See other templatesSee other templates

Menü

Herzlich Willkommen

Deutschland Keltern KarteBaden-Württemberg
Enzkreis
Einwohner: ca: 9.000
Ortsteile:
Dietenhausen
Dietlingen
Ellmendingen
Niebelsbach
Weiler

Teilweise bewölkt

11°C

Keltern

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 100%

Wind: 3.22 km/h

Schutzengelprojekt zum 1. Mai-Treffen im Ranntal

Logo Schutzengel PforzheimDie Polizei veranstaltet im Rahmen ihres Schutzengelprojekts im Zusammenwirken mit den Kommunen Remchingen und Keltern und allen ortsansässigen weiterführenden Schulen am 22.04.15, um 18 Uhr, einen Informationsabend für Klassensprecher und deren Vertreter ab der 7. Klasse.

Weiterlesen...
Sicherheit geht vor beim Brennholzmachen

Hinweis des Forstamtes:

„Brennholz aus unseren Wäldern ist sehr gefragt“, freut sich der Leiter des Forstamts Enzkreis, Frieder Kurtz. Aber im gleichen Atemzug warnt er: „Holz machen ist ein gefährliches Geschäft. Deshalb hat Arbeitssicherheit höchste Priorität.“ Im öffentlichen Wald dürfe deshalb  sein erworbenes Brennholz nur derjenige selbst aufarbeiten, der einen Motorsägenkurs besucht hat und eine Schutzausrüstung in Form eines Helms mit Visier und Gehörschutz, einer Schnitzschutzhose und Schnitzschutzschuhen trägt.

Sicherheit beim HolzmachenDas Forstamt kontrolliert verstärkt, ob diese Ausrüstung auch wirklich zum Einsatz kommt.  Wer mit unzureichendem Schutz angetroffen wird, bekommt die „gelbe Karte“ und muss die Arbeit einstellen. Im Wiederholungsfall droht ein Ausschluss von der Brennholzvergabe.Laut Kurtz ist die Nachfrage nach Brennholz in den vergangenen Jahren gestiegen. Was ihn nicht wundert, schließlich habe das Heizen mit Holz viele Vorteile: Holz sei klimafreundlich, weil es bei der Verbrennung nur das Kohlendioxid abgibt, das der Baum beim Wachsen gespeichert hat.Zudem werde das Brennholz lokal erzeugt; die Wertschöpfung komme deshalb den lokalen Forstbetrieben, vor allem den Gemeinden des Enzkreises zu Gute. Außerdem handle es sich bei Holz um einen nachwachsenden Rohstoff.„Nachdem immer mehr Bürger die Säge selbst in die Hand nehmen und ihr Brennholz direkt im Wald aufarbeiten, kann ich nur appellieren, sich unbedingt an die Sicherheitsvorschriften zu halten“, so Kurtz abschließend.

Wer Interesse an einem Motorsägenkurs hat, kann sich an   Landmaschinenhändler, dem Kelterner Forstrevierleiter Ralf Rothweiler oder an den forstlichen Stützpunkt in Calmbach Telefon 07081 95490 wenden.

Verbot von Spirituosen und motorisiertem Verkehr am 1. Mai im Ranntal

Plakat 1.Mai RanntalDie Gemeinden Keltern und Remchingen hatten in 2013 für das Ranntalgebiet am 1. Mai eine Polizeiverordnung mit einem Spirituosenverbot erlassen, die das Mitführen, Ausschenken und Konsumieren von Branntweinen und branntweinhaltigen Getränken untersagt. Diese Verordnung gilt auch für das bevorstehende Maifest, ebenso wie die Polizeiverordnung aus dem Jahr 2010, die jeglichen motorisierten Verkehr im Ranntal verbietet und die Nutzung von Rundfunk- und Fernsehgeräten, Lautsprechern, Tonwiedergabegeräten, Musikinstrumenten und anderen mechanischen oder elektro-akustischen Geräten einschränkt. Beide Polizeiverordnungen sind in dieser Ausgabe der Gemeindenachrichten nochmals abgedruckt.

 

 

 

 

Weiterlesen...
Saisoneröffnung im Heimatmuseum

am kommenden Sonntag, 19. April um 11 Uhr mit „Kelterner Kuriositäten“

Museum Alte KelterDinge zum Erinnern – Staunen – Schmunzeln aus den Bereichen:
Hauswirtschaft, Handwerk, Landwirtschaft, Büro, Technik u. Großgeräte

Museum Alte Kelter Mitarbeiter

 

Die Feuerwehr, ein wesentliches Element im Gemeindeleben

Mit einer witzigen Werbeaktion hofft die Abteilung Niebelsbach neue Mitglieder gewinnen zu können und damit, auch im Interesse der Gemeinschaft am Ort, die Zukunft zu sichern.

FW Nieb 01 2015Manche Institutionen und Vereine tun sich echt schwer Nachwuchs oder auch Quereinsteiger für ihre Sache zu gewinnen. „Manchem scheint das Angebot nicht zeitgemäß, viele argumentieren mit zu wenig Zeit und wieder andere haben schlicht andere Interessen. „Alles verständliche Gründe“ attestiert Rudi Schlittenhardt, der Abteilungsführer der Freiwilligen Feuerwehr Niebelsbach. Trotzdem will er nicht nachlassen in seinen Bemühungen neue Leute für die Feuerwehr am Ort zu gewinnen. Dabei geht es ihm nicht nur um den aktiven Dienst, sondern auch um die Kameradschaft als ein fester Bestandteil des Zusammenlebens am Ort. So sind es neben dem ehrenamtlichen Feuerwehrdienst, vor allen Dingen auch die Ausrichtung oder Teilnahme an Festen die ein Gewinn für die Gemeinschaft sind und das Leben im Heimatort prägen.

Weiterlesen...
Abfall- und Klimaschutzwochen vom 27. April bis 18. Mai

Zahlreiche Betriebe gewähren Blick hinter die Kulissen

Insgesamt 12 Betriebe aus dem Abfall- und Klimaschutz öffnen zwischen dem 27. April und 18. Mai ihre Pforten. Sie ermöglichen interessierten Bürgern aus dem Enzkreis einen Blick auf ihr „Innenleben“.

Den Auftakt macht das Heizkraftwerk Pforzheim. Bei eigener Anreise sehen die Besucher den Betrieb des Biomasse-Heizwerks und die Verbrennung von Holz als nachwachsendem Rohstoff. Am 28. April geht es mit dem Bus (Abfahrt um 13 Uhr) nach Iffezheim zum größten Laufwasserkraftwerk Europas. Das Wasserkraftwerk Mühlacker lockt einen Tag später mit seiner Fischtreppe. Den Abschluss in der ersten Woche bildet die Wasserversorgung der Mannenbachquellen. 45.000 Bewohner aus 18 Gemeinden werden hier seit 70 Jahren mit Trinkwasser versorgt.

Weiterlesen...

Wohlfühllandschaft ...

Weinberg Ellmendingen

Leben und Erleben in Keltern.
Getreu dem Motto "Wein und noch viel mehr..." bietet Ihnen Keltern eine Vielzahl von Einrichtungen und Aktionen.

SchulenKindergärten

Soziale Fürsorge

Bauen / Wohnen

Der Enzkreis informiert

Sachkundeausweis Pflanzenschutz bis 26. Mai 2015 beantragen

Durch das novellierte Pflanzenschutzgesetz und die neue Pflanzenschutz-Sachkunde-Verordnung haben sich wesentliche Neuerungen zur Sachkunde im Pflanzenschutz ergeben:
So müssen im Pflanzenschutz sachkundige Personen wie beispielsweise Landwirte, Winzer oder Gärtner bis 26. Mai den neuen Sachkunde-Ausweis beantragen, um ihren bisherigen Status als Sachkundige zu erhalten.

Weiterlesen...
Mitteilung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, forsten und Gartenbau (SVLFG)

svlfgIn den nächsten Wochen wird die zuständige Aufsichtsperson der SVLFG wieder Beratungen und Besichtigungen in den versicherten Unternehmen durchführen. Sie ist nach § 17 des Siebten Buches Sozialgesetzbuch (SGB VII) verpflichtet, die Durchführung der Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten, arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und für eine wirksame erste Hilfe in den Unternehmen zu überwachen sowie die Unternehmer und die Versicherten zu beraten.

Weiterlesen...

... und Wirtschaftsstandort

LuA Ortsmitte Weiler

Sie finden hier eine gute Infrastruktur, optimale Verkehrsanbindungen, gewachsenes Umfeld, beste Arbeits-
und Lebensbedingungen.

Interkommunales Gewerbegebiet

Standort Keltern

Firmen

Sonstige Meldungen

Beginn der Arbeiten zur Erneuerung der Treppenanlage im Friedhofhof Dietlingen 

Achtung BaustelleAm Montag, 30.03.2015, beginnen die Arbeiten zur Erneuerung der zentralen Treppenanlage auf dem Friedhof Dietlingen. Wie in den Gemeindenachrichten mehrfach berichtet, werden auch eine neue Weganbindung vom nördlichen Zugangstor – zu einem ebenfalls neuen Wegekreuz unterhalb des Ehrenmals – bis zur Treppe sowie seitliche Zugänge zu den Grabfeldern geschaffen. Am nordwestlichen Friedhofsrand wird der geschotterte Weg verbreitert.

Weiterlesen...
Kinderferienerlebnistage 2015

Wer macht mit?
An die Vereine und Organisationen in Keltern mit der Bitte um Beteiligung

kinder comicWie jedes Jahr wollen wir in den Sommerferien für daheimgebliebene Kinder Ferienerlebnistage anbieten. Sie finden in der Zeit vom 30. Juli bis 14. August 2015 statt. Für viele Vereine und Organisationen sind die Ferienerlebnistage inzwischen zu einem festen Bestandteil geworden; gerne sind auch neue Vereine und Gruppierungen als Veranstalter willkommen.

Bitte unterstützen sie uns mit Vorschlägen, damit wir den Kindern wieder ein abwechslungsreiches Programm anbieten können. Auch die Gemeinde wird sich wieder mit verschiedenen Aktivitäten daran beteiligen.

Über zahlreiche Vorschläge freuen wir uns. Für Rückfragen steht ihnen Frau Drollinger – Tel. 07236/703-29 oder per E-Mail. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!– gern zur Verfügung.

April 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
3
5
6
7
8
10
11
12
13
20
21
24
27

Neue Flyer / Plakate

KinderChorPfinzalbande


Hoffest Bauernhof Bischoff 2015

Gemeindenachrichten

Logo Gemeindenachrichten

Laden Sie sich die "Amtlichen Nachrichten" kostenlos als e-Paper.

Download

Gemeindebroschüre

Zum Seitenanfang