Wasserzählerstände 2016

Bitte teilen Sie uns die abgelesenen Zählerstände
bis spätestens 02. Januar 2017 mit.

Online Zählerstandserfassung

W

A

S

S

E

R

Herzlich Willkommen

Deutschland Keltern KarteBaden-Württemberg
Enzkreis
Einwohner: ca: 9.000
Ortsteile:
Dietenhausen
Dietlingen
Ellmendingen
Niebelsbach
Weiler

Wetter in Keltern
Aktuell 0.2 °C gering bewölkt
© Deutscher Wetterdienst

Die Sprechstunden des Bürgermeisters am Freitag, 9. Dezember in Dietlingen und Dietenhausen müssen leider entfallen.
Gerne können Sie einen Termin im Sekretariat unter 07236/703-26 vereinbaren.

Hinweise des Ordnungsamtes zur Räum- und Streupflicht
Der Winter steht vor der Tür

SchneemannIn der jetzigen Jahreszeit ist laufend mit Glätte und Schneefällen zu rechnen. Bitte erleichtern Sie sich selbst, den anderen und dem Bauhof-Schneeräumdienst das Leben, indem Sie sich entsprechend wappnen und den Gehweg, Fußweg oder zu räumenden Straßenrand entlang Ihres Grundstücks bereits jetzt schon von Laub und Bewuchs säubern und Büsche und Hecken sowie in Straßen hereinragende Bäume zurückschneiden. Die lichte Höhe sollte über Straßen 4,50 Meter und über Gehwegen in der Regel 2,50 Meter betragen und zwar auch dann, wenn die Äste und Zweige mit Schnee bedeckt sind und dadurch etwas weiter nach unten ragen. Mit solchen Vorbereitungen verliert das Schneeräumen bereits etwas von seinem Schrecken.

Ist es dann soweit, haben Sie sicher mit Ihren Nachbarn schon Absprache getroffen wegen der zu bildenden Schneehaufen. Werfen Sie den geräumten Schnee bitte nicht auf die Straße, denn sonst räumt ihn der Bauhof-Schneepflug geradewegs wieder zurück oder es kommt zu Rampenbildung. Diese beschädigt das Räumgerät und beeinträchtigt auch Sie wegen der Lärmbildung durch fahrende Autos über die Schneerampen. Weitere Hinweise gibt es in der „Satzung über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege (Streupflichtsatzung)“ der Gemeinde Keltern vom 14.11.1989, die nachfolgend in Auszügen wiedergegeben wird.

Weiterlesen ...

Abwasserverband „Oberes Pfinz- und Arnbachtal“                                                                                                    
Sitz Keltern Rathaus Ellmendingen

E i n l a d u n g

Am Montag, 5. Dezember 2016, findet um 17.00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Keltern-Ellmendingen eine öffentliche

Verbandsversammlung

statt.

Die Mitglieder der Verbandsgemeinden sowie die Bevölkerung werden hierzu eingeladen.
gez. Steffen Bochinger
Verbandsvorsitzender

Öffentliche Tagesordnung:

1.  Vergabe der Klärschlamm-Entsorgung

2.  Neuregelung der Umsatzbesteuerung; Zustimmung zur Option gemäß § 27 Abs. 22 UStG

3.  Allgemeine Finanzprüfung 2011 bis 2014 durch die GPA Baden-Württemberg; Bestätigung auf Abschluss der Prüfung             

4. Verschiedenes

Vogelgrippe bisher nicht in der Region aufgetreten:

Stallpflicht hat dennoch oberste Priorität

Die Vogelgrippe hat zwischenzeitlich elf Bundesländer erreicht. Während in Baden-Württemberg (Bodenseeregion) nach wie vor nur Wildvögel betroffen sind, treten im Norden der Republik zunehmend auch Fälle in Nutzgeflügelhaltungen auf. Vor diesem Hintergrund hat das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz am 17. November eine allgemeine Stallpflicht für Geflügel angeordnet.

Im Enzkreis ist die Stallpflicht seit dem 22. November in Kraft, so dass alles in Gefangenschaft gehaltene Geflügel (Hühner, Truthühner, Perl- und Rebhühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten und Gänse) im Stall bleiben muss. Die Ställe müssen ganz geschlossen sein. Alternativ können die Tiere auch unter einer Vorrichtung, die aus einer überstehenden, nach oben gegen Einträge gesicherten dichten Abdeckung und einer gegen das Eindringen von Wildvögeln gesicherten Seitenbegrenzung besteht, gehalten werden.

Weiterlesen ...
Wlan Free smight  enbw 

Kostenfreies Surfen in der Gemeinde Keltern möglich

Ortskerne der fünf Teilorte erhalten jeweils öffentliches WLAN

Ob im Café, auf einer Parkbank oderam Rathaus: In den Ortskernen der fünf Kelterner Teilorte besteht seit kurzem eine bequeme Verbindung zum Rest der Welt. Das macht ein öffentliche Internetzugänge in jedem Ortsteil möglich, den die Kommune kostenfrei zur Verfügung stellt. Die technische Grundlage dafür hat die EnBW Energie Baden-Württemberg AG mit der Installation der Public WLAN-Lösung „SM!GHT Air“ in drei bestehende Straßenbeleuchtungsmasten sowie zwei Hotspots an Gebäuden gelegt.

Weiterlesen ...

Wasser-/Abwasserabrechnung 2016

Kundenselbstablesung für den Verbrauch 2016

 

WaseruhrIn Kürze erstellen wir Ihre Jahresabrechnung 2016.
Aus diesem Grund erhalten Sie in Kürze die Ablesekarten für die Abrechnung 2016.
Wir bitten Sie die Wasserzähler abzulesen und uns die Stände bis spätestens 02. Januar 2017 mitzuteilen.

Für die Übermittlung der Ablesedaten stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

Online Zählerstandserfassung


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Bitte geben Sie alle Angaben von der Karte an)
Telefon: Unter der Nummer 07236/70332 können Sie zu unseren Öffnungszeiten Ihren Wasserstand melden.
Fax oder Rathaus: Sie können die Ablesewerte auch in den übersandten Kartenabschnitt eintragen und uns per Fax an 07236/70370 schicken, oder die Karte im Rathaus abgeben sowie in den Rathausbriefkasten einwerfen.

Sofern wir bis zum genannten Termin keine Mitteilung von Ihnen erhalten haben, müssen wir Ihre Zählerstände leider anhand Ihrer Vorjahresverbräuche schätzen.
Eine Korrektur ist nach der Abrechnung nicht mehr möglich.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.
Ihre Gemeinde Keltern        

 

Weideabtrieb wurde zu einem Publikumsmagnet

– Herrliches Wetter und viele Akteure sorgten für ein schönes Rahmenprogramm -

Weideabtrieb 2016 1Zum Weideabtrieb hatte AHK – Mitglied  Cornelie Ochs einen besonderen Kuchen gebacken

Zum Weideabtrieb waren diesmal so viele Besucher wie noch nie nach Dietlingen gekommen. Wenngleich es nur etwa 50 Meter Höhenunterschied von der Weide in Dietlingen bis zum Stall nach Ellmendingen sind;  der Viehtrieb mit weit über 1000 Besuchern war auch diesmal wieder etwas ganz Besonderes und Anlass für alle Generationen mit dabei zu sein.

 

Weiterlesen ...

Weingut Rüdiger stellt Walking Weinproben durch die Kelterner Weinberge vor

Walking Weinprobe Offerta 2016Der Winzer Jens Rüdiger hat seine Walking Weinproben durch die Kelterner Weinberge auf der Offerta vorgestellt. Auf der Hauptbühne einer der größten Endverbrauchermessen in Karlsruhe hat der Winzer mit Weinbergen in Keltern auf Anfrage des Tourismusverbands „Albtal Plus“ die Weinverkostung vor Ort in den Weinbergen im Themenbereiches „Freizeit & Region“ vorgestellt. Im Rahmen einer Live-Weinverkostung erläuterte Jens Rüdiger sein Konzept des regionalen Weintourismus und der Verkostung dort, wo der Wein herkommt, denn bei der Wanderung durch die Kelterner Weinberge gibt es spannende Ausführungen zur Vegetation und Arbeit im Weinberg. Dabei erläuterte er auch Fakten und Informationen zur Weinbauregion und Weinbaugemeinde Keltern.

Wohlfühllandschaft ...

Weinberg Ellmendingen

Leben und Erleben in Keltern.
Getreu dem Motto "Wein und noch viel mehr..." bietet Ihnen Keltern eine Vielzahl von Einrichtungen und Aktionen.

SchulenKindergärten

Soziale Fürsorge

Bauen / Wohnen

Der Enzkreis informiert

Enzkreis-Jahrbuch Band 15 erschienen

 Der Enzkreis präsentiert in seiner Buchreihe seit nunmehr 30 Jahren Historisches und Aktuelles aus der Pforzheimer Region. Ganze vier Jahre sind vergangen, seit der letzte Band der Jahrbuchreihe erschienen ist. So lange hat das Kreisarchiv mit Unterstützung aus der Pressestelle immer wieder gesammelt, recherchiert, lektoriert, korrigiert und schließlich illustriert. Dafür ist der fünfzehnte Band auch weitaus umfangreicher als all seine Vorgänger geworden. Statt rund 350 Seiten sind es diesmal fast 500 geworden. Weil sich gleich eine ganze Reihe der 25 Einzelbeiträge mit dem Bereich oder dem Kloster Maulbronn beschäftigen, fiel die Wahl des Titelbildes diesmal auf das UNESCO-Weltkulturerbe.

Weiterlesen ...

Abfuhrpläne 2017 im Internet verfügbar:

Teilweise Änderungen beim Wochentag der Leerung von Grünen Tonnen

Ab sofort sind die Abfuhrpläne für die Restmüll- und Bioabfalltonnen sowie die Grünen Tonnen für das kommende Jahr im Internet unter www.entsorgung-regional.de abrufbar. Unter dem Stichwort „Abfuhrpläne, Infomaterial“' können sie auch als pdf-Datei heruntergeladen werden.   Ebenso online sind die Öffnungszeiten der Recyclinghöfe. Verteilt wird der Abfuhrplan ab Montag, 12. Dezember, direkt an die Haushalte. Im Januar liegen die Pläne dann auch auf den jeweiligen Rathäusern aus.

Im Vergleich zum Vorjahr gibt es ab Januar Änderungen bei der Grünen Tonne: Manche  Touren finden künftig an einem anderen Wochentag statt. „Die Bürgerinnen und Bürger können sich schon jetzt über die anstehenden Änderungen informieren“, weist der Leiter des Amtes für Abfallwirtschaft Ewald Buck auf die Umstellung hin. Bedingt durch die Feiertage gilt jedoch erst Mitte Januar der normale Turnus; bis dahin kommt es zu Verschiebungen der Leerungstage für alle Abfall- bzw. Altstoffarten.

Interessenten können sich die Leerungstermine auch kostenlos per E-Mail zuschicken lassen. Die Anmeldung funktioniert ebenfalls über die Entsorgungsplattform (Stichworte „Termine, Einsammlung“ und dann „Terminservice“). Zur Wahl stehen zwei Tage im Voraus sowie zwei- oder vierwöchentlich. „Wer diesen Service nutzt, erhält eine Benachrichtigung über die Leerungstermine und kann die Abfallbehälter pünktlich bereitstellen“, so Abfallberater Reinhard Schmelzer.

Für weitere Fragen rund um das Thema Abfall stehen er und sein Kollege Dr. Dieter Eickhoff  telefonisch unter Rufnummer 07231 354838 gerne zur Verfügung.

 

Allgemeinverfügung des Landratsamts Enzkreis zur Aufstallung von Geflügel und Einhaltung von Biosicherheitsmaßnahmen in einem festgelegten Gebiet zu präventiven Zwecken vom 18.11.2016

Auf Grund von §§ 13 der Geflügelpest-Verordnung1) in der Fassung der Bekanntmachung vom 8. Mai 2013 (BGBl. I S. 1212) i.V.m. §§ 38 Abs. 11 und 6 Abs. 1 des Tiergesundheitsgesetzes2) vom 22. Mai 2013 (BGBl. I S. 1324), des § 4 der Viehverkehrsverordnung3) in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. März 2010 (BGBl. I S. 203) und § 1 Abs. 3 des Gesetzes zur Ausführung des Tierseuchengesetzes4) vom 19. November 1987 (GBl. S. 525) erlässt das Landratsamt Enzkreis folgende

A l l g e m e i n v e r f ü g u n g

1.         Für alle privaten und gewerblichen Tierhalter, die Geflügel i.S. des § 1 Abs. 2 Nr. 2 der Geflügelpestverordnung im Gebiet des Enzkreises halten, wird eine Aufstallung des Geflügels angeordnet
a) in geschlossenen Ställen oder
b) unter einer Vorrichtung, die aus einer überstehenden, nach oben gegen Einträge gesicherten dichten Abdeckung und einer gegen das Eindringen von Wildvögeln gesicherten Seitenbegrenzung bestehen muss.

Weiterlesen ...

... und Wirtschaftsstandort

LuA Ortsmitte Weiler

Sie finden hier eine gute Infrastruktur, optimale Verkehrsanbindungen, gewachsenes Umfeld, beste Arbeits-
und Lebensbedingungen.

Interkommunales Gewerbegebiet

Standort Keltern

Firmen

Sonstige Meldungen

Offene Feuer müssen angemeldet werden!

Das Abbrennen von Reisig und Grünschnitt außerhalb der bebauten Ortsfläche ist der Gemeinde rechtzeitig vorher anzuzeigen. Sie informiert die Feuerwehrleitstelle über Ort und Uhrzeit des Feuers, wodurch kostenpflichtige Fehleinsätze der Feuerwehr vermieden werden, falls es zu einer vermeintlichen Meldung eines Brandes kommen sollte. Für das Abbrennen von offenen Feuern im Freien ist Folgendes zu beachten:

  • Von Wald und Gebäuden muss ein Abstand von mindestens 50 Metern eingehalten werden.
  • Das Feuer muss ständig bewacht sein. Am Ende ist die Glut zuverlässig mit Erde, Sand oder Wasser zu löschen.
  • Bei längerer Trockenheit kann das Entzünden von Feuer im Freien generell verboten sein. Hierzu sind die Mitteilungen in den Medien zu beachten.
  • Nach Einbruch der Dunkelheit müssen Feuer im Freien gelöscht sein.
  • Brennbare Flüssigkeiten wie Lacke, Lösungsmittel, Benzin oder Spiritus sind wegen der hohen Brand- und Explosionsgefahr, aber auch aus Umweltschutzgründen, als Anzündhilfen verboten.
  • Kleinkinder sind vom Feuer fernzuhalten.
  • Das Verbrennen von behandeltem Holz, Bauabfällen, Kunststoff, alten Möbeln oder Hausmüll – auch in kleinen Mengen – ist verboten.

Die notwendigen Angaben zur Anmeldung eines offenen Feuers sind: Name und Anschrift des Grundstückseigentümers oder Pächters, Handy-Nummer desjenigen, der vor Ort für das Abbrennen verantwortlich ist, Gewannname mit Flurstücknummer, der Tag an dem verbrannt werden soll, sowie die Uhrzeit des geplanten Beginns. Ihre Anmeldung nimmt Claudia Honnen vom Ordnungsamt, Telefon: 07236/703-28, oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, gerne entgegen.

Bekanntmachungder Tierseuchenkasse (TSK) Baden-Württemberg

Meldestichtag zur Tierseuchenkassenbeitragsveranlagung für 2017 ist der 01.01.2017

Die Meldebögen werden Mitte Dezember 2016 versandt.

Sollten Sie bis zum 01.01.2017 keinen Meldebogen erhalten haben, rufen Sie uns bitte an. Ihre Pflicht zur Meldung begründet sich auf § 20 des Gesetzes zur Ausführung des Tierseuchengesetzes in Verbindung mit der Beitragssatzung.

Bitte beachten: ab 2017 sind die Tierzahlen getrennt nach dem jeweiligen Standort der Tiere zu melden. Sie erhalten für jeden uns bekannten Standort jeweils einen Meldebogen. Zum Tierseuchenkassenbeitrag 2017  wird der Gesamtbestand der gemeldeten Tiere aller Standorte veranlagt.

Weiterlesen ...

Informationen zur Ausstellung neuer Ausweis- und Reisepassdokumente

Bereits bei der Planung einer Reise, vor allem rechtzeitig vor Beginn der Urlaubszeit, ist die Gültigkeit der Ausweispapiere zu überprüfen.
Die Wartezeit für die Ausstellung von Personalausweisen und Reisepässen beträgt derzeit 3 Wochen.

Bitte bringen Sie zur Antragstellung folgende Unterlagen mit:
-          Die bisherigen Ausweis/Reisepassdokumente.

Sind die bisherigen Dokumente von einer anderen Behörde ausgestellt worden, so benötigen wir noch zur Datenkontrolle eine Geburts- bzw. Heiratsurkunde.
-          1 biometrietaugliches Lichtbild

Die Fotomustertafeln können beim Bürgerbüro Ellmendingen, bei der Ortsverwaltung Dietlingen oder auf der Internetseite www.bundesdruckerei.de eingesehen werden.
-          Die Gebühr beträgt: Für den  Personalausweis 22,80 € (bis 24.  Lebensjahr),  bzw. 28,80 € für alle übrigen Antragsteller , für den Reisepass 37,50 € (bis 24. Lebensjahr) bzw. 59 € für alle übrigen Passantragsteller.
-          Das persönliche Erscheinen zur Antragstellung ist unbedingt erforderlich.

Bei Beantragung eines Reisepasses werden grundsätzlich 2 Fingerabdrücke abgenommen, beim Personalausweis ist die Abgabe der Fingerabdrücke freiwillig.
Anträge auf Ausstellung eines Personalausweises für Jugendliche unter 16 Jahren müssen vorab von beiden sorgeberechtigten Elternteilen unterschrieben werden. Bei Reisepässen gilt dies für Jugendliche unter 18 Jahren.                                                                                                                     

Weitere Auskünfte erhalten Sie beim Bürgerbüro Keltern, Weinbergstr. 9, Tel. 703-23, -24 oder -66 bzw. bei der Ortsverwaltung Dietlingen, Östliche Friedrich Str. 2, Tel. 9383-50.

Zusätzliche Informationen über Reisen ins Ausland erhalten Sie im Internet beim Auswärtigen Amt in Berlin unter www.auswaertiges-amt.de.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
2
5
9
11
12
13
14
26
27
28
29
30

Forst/Gemeindewald

Alle Informationen zum Brennholzverkauf im Gemeindewald Keltern können Sie hier abrufen!

motorsaege

Flyer / Plakate

 FC Dietlingen Weihnacht2016


Weinbauflyer2016

Imagefilm / Porträt

Gemeindebroschüre

Gemeindenachrichten

Logo Gemeindenachrichten

Laden Sie sich die "Amtlichen Nachrichten" kostenlos als e-Paper.

Download

Zum Seitenanfang