Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Gemeinsames Feuerwehrhaus der Einsatzabteilungen Dietlingen und Ellmendingen“ gefasst

FWHS Lageplan Bebauungsplan 2016Der Gemeinderat der Gemeinde Keltern hat in öffentlicher Sitzung am 5. Juli 2016 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Gemeinsames Feuerwehrhaus der Einsatzabteilungen Dietlingen und Ellmendingen“ in Keltern-Dietlingen nach § 8 Absatz 4 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen. Der Geltungsbereich – er ist in der nachfolgenden Skizze innerhalb der gestrichelten Linie dargestellt – umfasst die Grundstücke Flst. 1249, 1229, 626, 627, 629 bis 637 sowie 643, 645, 646 und 650 im Gewann Hagenbuchklamm der Gemarkung Dietlingen. Wie die Bezeichnung des Bebauungsplanes schon aussagt, sollen auf diesen Flächen ein Feuerwehrhaus, Parkplätze sowie Zu- und Abfahrten für die Feuerwehr-Einsatzabteilungen Ellmendingen und Dietlingen entstehen. 

Der Beschluss des Gemeinderates wird gemäß § 2 Abs. 1 BauGB hiermit öffentlich bekannt gemacht. Eine Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung wird nach dem Entwurfsbeschluss durchgeführt. 

Keltern, 29.07.2016

Steffen Bochinger, Bürgermeister

„Gläserne Produktion“ am Sonntag, 7. August

lädt zu kulinarischen Highlights in der Region ein

 Im Rahmen der Aktion „Gläserne Produktion“ lädt  der Biolandhof Reiser, Bannholzstr. 100, in Straubenhardt-Feldrennach am Sonntag, 7. August, von 10 bis 14 Uhr in seiner großen Scheune zu einem Brunch mit vielen frischen Produkten aus eigener Erzeugung ein. Zusätzlich werden Hofführungen und Felder-Rundfahrten angeboten, bei dem die Besucher Wissenswertes über die Tiere und die Biolandwirtschaft erfahren. Speziell für Kinder gibt es außerdem einen Streichelzoo sowie Pferdereiten. Die Gebühr inklusive reichhaltigen Brunch beträgt 19,50 Euro für Erwachsene, Kinder bis 4 Jahre sind frei, zwischen 5 und 12 Jahren bezahlen sie pro Lebensalter einen Euro. Wegen der begrenzten Plätze wird um Anmeldung bis 2. August direkt bei Horst Reiser unter Telefon 07082 8603 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!gebeten. 

Am selben Sonntag veranstaltet auch das Weingut Rüdiger von 11 bis etwa 17 Uhr ein Wein- und Grillfest am Panoramaweg in Keltern. Direkt am Weinwanderweg unter den Pappeln am Dietlinger Klepberg laden die schöne Aussicht mitten in den Weinreben zum Verweilen ein. Bei Weinschorle und frischen Grillspezialitäten lässt sich so der Sommer genießen. Für weitere Informationen steht das Weingut Rüdiger unter Telefon 0157 779 23536 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!gerne zur Verfügung.  (enz)

Damit aus Fremden Nachbarn werden

Interkulturelles Begegnungsfest am 9. Juli

Begegnungsfest 2016 01Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben:

  • den Familien aus Syrien, Afghanistan und dem Irak für das tolle Buffet und alle Mitarbeit
  • allen Helferinnen und Helfern aus dem Gemeinderat, dem Arbeitskreis und denen, die spontan mitgemacht haben
  • den Mitarbeitern des Bauhofes
  • dem SPD Ortsverein für die finanzielle und organisatorische Unterstützung
  • der C-Punkt Band für die musikalischen Beiträge
  • allen Kuchenspendern, insbesondere der Bäckerei Augenstein den direkten Nachbarn:

Achtung Baustelle !

BaustellenwarnungWie bereits mehrfach berichtet, wird der Ortseingang Dietlingen von Pforzheim kommend verschönert. Die Baumaßnahmen hierzu beginnen ab dem 1. August und werden voraussichtlich bis Mitte September ds.Js. beendet sein.

Während dieser Arbeiten muss mit Behinderungen beim Durchgangsverkehr gerechnet werden. Auch ist es in diesem Zeitraum nicht möglich, in diesem Bereich – Grün- und Schotterflächen gegenüber den Anwesen Östliche Friedrichstr. 68 (Tankstelle) bis 56/1 bzw. der Einfahrt in die Birkenfelder Straße – zu parken. Es wird gebeten, die abgestellten Fahrzeuge und -Anhänger spätestens am Wochenende 30./31. Juli 2016 zu entfernen.

Himmelsleiterlauf 2016 der FW Keltern, Abt. Dietlingen

FW Dietl.Himmelseiter 2016 01Am Sonntag, den 10.07.2016 machten sich 6 Kameraden der Abteilung Dietlingen auf zum Himmelsleiterlauf nach Ellmendingen. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen über 30 Grad galt es die 157,5 Stufen in voller Montur zu besteigen. Mit Einsatzhose, Einsatzjacke, Sicherheitsstiefel, Handschuhe, Helm, Gurt, Maske und einer vollgefüllten Pressluftflasche (Zusatzgewicht ca. 20kg.)  stiegen sie die Stufen den Neuberg hinauf.

Die anwesenden Teilnehmer und Zuschauer staunten nicht schlecht, als sich ein Kamerad nach dem anderen nach oben kämpfte. Aufgeben gab es nicht! Jeder einzelne holte alles aus sich heraus, um unter dem Applaus der Anwesenden nach oben zu gelangen. Der schnellste schaffte den Aufstieg mit einer Zeit von knapp über 38 Sekunden!

Einladung zum Informationsabend Flüchtlingsarbeit in Keltern

informieren und engagieren

Fluchtlinge in Keltern gross.jpgSehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie sehr herzlich zu einem gemeinsamen Informationsabend des Arbeitskreises „Flüchtlinge Keltern“ und der Gemeinde Keltern zum Thema Flüchtlingsarbeit in Keltern einladen. Dieser findet statt

am Mittwoch, 20. Juli 2016, Beginn 19:00 Uhr
in der Aula der Johannes-Kepler-Schule in Dietlingen
(Im Speiterling 10, 75210 Keltern)

Erfolge im heimischen Weinbau

Öko-Weingut Kuckuckshof erhält für seine „Option Z“ die Auszeichnung "Bester Biowein in Baden-Würrtemberg" und zudem eine Goldmedaille des Inernationalen Bio-Weinpreises

WeinAuszeichung Kuckuckshof Neye 2016Schon seit geraumer Zeit erlebt der Kelterner Weinbau eine glanzvolle Renaissance und kann mit der Arbeit vieler  privater Winzer, Weingüter  und Genossenschaftswinzern stattliche Erfolge vorweisen. Jüngstes Beispiel ist, um in der Sprache des Fußballs zu bleiben, das „Double“ des Ökoweinguts Kuckuckshof in Ittersbach. So wurde die „2012er Option Z-Rotwein-Cuvée“ als bester Biowein in Baden-Württemberg in der Kategorie PiWi’s (pilzwiderstandsfähige Sorten) ausgezeichnet. Zudem wurde die „Option Z“ auch mit der Goldmedaille des Internationalen Bio-Weinpreises ausgezeichnet. Basis dieses Erfolges ist die Arbeit in den Weinbergen und im Keller. In diesem Sinne bewirtschaftet die Weinfamilie Neye seit fast 20 Jahren vier Hektar Rebflächen in Keltern nach den Richtlinien des Bundesverbandes ökologischer Weinbau (ECOVIN).

Neue Mitarbeiterinnen im Rathaus Ellmendingen

Neue Mitarbeiter 01.07.2016

Zwei neue Mitarbeiterinnen konnte zu Beginn dieses Monats Bürgermeister Steffen Bochinger bei der Kernverwaltung im Rathaus Ellmendingen begrüßen. Als Nachfolgerin der Ende des Monats in Ruhestand tretenden Standesbeamtin Maria Schneider, trat die 44-jährige Melanie Wagner aus Pfaffenrot ihren Dienst bei der Gemeinde an. Die gebürtige Solingerin war zuvor über 25 Jahre bei der Stadt Schwetzingen unter anderem als Standesbeamtin beschäftigt. Eine besondere Freude für das Gemeindeoberhaupt war es auch Anke Seemann aus Königsbach-Stein in der Verwaltung begrüßen zu dürfen. Mit der seitherigen Mitarbeiterin beim Jugendamt der Stadt Pforzheim kann die seit einem halben Jahr vakante Stelle für Kindergarten- und Schulwesen beim Rechnungsamt in Keltern wieder besetzt werden. Die 40Jährige pflegt bereits seit 15 Jahren Beziehungen zu Keltern, genauer gesagt zum Ortsteil Weiler. Hier singt sie nämlich beim Gesangverein Eintracht im Chor „Young Unity“. Mit den beiden neuen Mitarbeiterinnen hat sich der Frauenanteil in der Kelterner Kernverwaltung weiter vergrößert. So sind derzeit im Rathaus Ellmendingen 17 Damen und sechs Herren beschäftigt. Erst mit einem Auszubildenden ab September und der Besetzung der neugeschaffenen Stelle mit einem Bau-Ingenieur ab Oktober wird sich der Männeranteil um zwei Personen erhöhen  

Kinderferienprogramm 2016

29. Juli bis zum 12. August 2016

Kinderferienprogramm GrafikBald ist es wieder soweit und die „großen Sommerferien“ beginnen. Daher heißt es auch in diesem Jahr wieder Spiel, Action und Abwechslung beim Kinderferienprogramm der Gemeinde. In der Zeit vom 29. Juli bis zum 12. August 2016 gibt es wieder viele verschiedene Angebote. Dank der Unterstützung der örtlichen Vereine und Institutionen ist  sicherlich für jedes Alter und für jeden Geschmack etwas dabei.
Den Kindern und Jugendlichen wünschen wir viel Vergnügen und den vielen ehrenamtlichen Helfern und Betreuern ein herzliches Dankeschön, Erfolg und gutes Gelingen bei der Ferienaktion.

Zum Seitenanfang