Sonstiges

Richtfest beim Speiterling-Kindergarten

Kiga Speiterling Richtfest 2016Mit großem Interesse verfolgten die Kinder vom Speiterling-Kindergarten und vom Oberlin- Kindergarten die Entstehung des neuen Kindergartens. Sie sind schon richtige Experten und wissen inzwischen viel darüber, wie ein Haus entsteht. Ein weiterer Meilenstein und herbeigesehntes Ereignis war das Richtfest am 27. Juli. Die Kinder durften den Richtbaum schmücken und haben fleißig Lieder für das Fest geübt. Und dann war es endlich soweit: Bürgermeister Steffen Bochinger begrüßte die Gäste und dann lauschten wir gespannt dem Richtspruch des Zimmermanns. Einige Kinder waren schon etwas empört, dass er einfach ein Glas vom Dach warf und es in viele Scherben zersprang.

Nach unserem Segenslied „Herr segne dieses Haus“ wurden alle Gäste eingeladen, sich mit Würstchen und Getränken zu stärken. Interessierte Eltern konnten bei einer kleinen Führung die Baustelle besichtigen und die neuen Räumlichkeiten im Rohbau kennenlernen. Bei herrlichem Wetter saßen wir gemütlich zusammen und ließen das Fest ausklingen.

Park- und Grünflächen soweit fertiggestellt

BaustellenwarnungDie im Ortseingang bzw. Ortsausgang von Dietlingen neu errichteten Park- und Grünflächen sind soweit fertig. In den nächsten Wochen werden noch Wiesenblumen gesät und Zwiebeln gesteckt, damit im Frühling Schneeglöckchen, Märzenbecher, Narzissen und Tulpen dort blühen können. Etwas später erfolgen dann auch die Busch- und Baumpflanzungen.

Im Moment ist die „Baustelle“ mit Absperrungen versehen und die Parkplätze können nicht benutzt werden. Das muss bis voraussichtlich Ende Oktober noch sein, damit die Grassamen zwischen den Rasengittersteinen sich entwickeln können und anwachsen. Seitens der Baufirma ABBW, des Landschaftsarchitekten Volker Boden, des Bauhofs und der Verwaltung wird hierfür um Verständnis und Beachtung des Halteverbots gebeten. Danke!!

Grundstücksbewirtschaftung und –pflege

Immer wieder gehen Beschwerden beim Ordnungsamt ein, dass landwirtschaftlich nutzbare Flächen (auch die Obstanlagen) von den Grundstückseigentümern nicht bewirtschaftet und gepflegt werden, so dass diese stark verwildern und die Nachbargrundstücke in Mitleidenschaft gezogen werden. Aus diesem Anlass weisen wir alle Grundstückseigentümer darauf hin, dass sie nach Paragraf 26 des Landwirtschafts- und Landeskulturgesetzes verpflichtet sind, landwirtschaftlich nutzbare Fläche zu bewirtschaften oder dadurch zu pflegen, dass diese mindestens einmal im Jahr gemäht werden. Die Bewirtschaftung und Pflege müssen gewährleisten, dass die Nutzung benachbarter Grundstücke nicht, insbesondere nicht durch schädlichen Samenflug, unzumutbar erschwert wird. Deshalb unsere dringende Bitte: Pflegen, mähen oder bewirtschaften Sie Ihre landwirtschaftlich nutzbare Flächen und schneiden Sie den durch die bisherige Nichtbewirtschaftung entstandenen Bewuchs zurück oder beauftragen Sie jemanden mit den Arbeiten. Hinweisen möchten wir darauf, dass eine Rodung nur in der der Zeit vom 1. Oktober bis 28./29. Februar eines jeden Jahres möglich ist. Pflege- und Erziehungsschnitte an Gehölzen sind jedoch ganzjährig erlaubt. Danke für eine baldige und auch zukünftige Erledigung.

Ihr Bürgermeisteramt Keltern, Ordnungsamt

DRK stellt Telefonnummer um

Die Integrierte Leitstelle Pforzheim/Enzkreis (ILS) ist mittlerweile fast ein Jahr in Betrieb, und es stehen die nächsten Veränderungen an. Zum 29. September wird die Telefonnummer 07231-3737, unter der bisher das DRK erreichbar war, abgeschaltet. Dort ist dann lediglich eine Tonbandansage mit Verweis auf die Änderung zu hören. Für die Bestellung eines Krankentransports gilt einzig die 07231-19222. Im Notfall – zum Beispiel bei Lebensgefahr, Verkehrsunfällen oder Bränden – ist die ILS über den  europaweiten Notruf 112 erreichbar. Die zentrale Telefonnummer des DRK-Kreisverbandes bleibt weiterhin die 07231-373-0.

Bundespolizei informiert im Berufsinformationszentrum (BiZ)

Wer sich für den Arbeitgeber Bundespolizei interessiert, kann sich am Donnerstag, den 30. Juni 2016 um 15.00 Uhr im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Pforzheim, Luisenstraße 32 in Pforzheim informieren.
Volker Gleichfeld von der Einstellungsberatung Freiburg der Bundespolizeiakademie informiert über Einstellungsvoraussetzungen und Ausbildungsinhalte des mittleren und gehobenen Polizeivollzugsdienstes bei der Bundespolizei.
Im Anschluss beantwortet er gerne noch Fragen im persönlichen Gespräch.
Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Zum Seitenanfang