Herzlich Willkommen

Deutschland Keltern KarteBaden-Württemberg
Enzkreis
Einwohner: ca: 9.000
Ortsteile:
Dietenhausen
Dietlingen
Ellmendingen
Niebelsbach
Weiler

Wetter in Keltern
Heute 19°C

Umleitung der Schnellbusse Linie 720

Wegen einer Baumaßnahme auf der Kreisstraße zwischen Keltern-Weiler und Abzweigung Auerbach müssen die Schnellbusse der Linien 720 von Montag, 19.8.19 bis voraussichtlich einschließlich Donnerstag, 5.9.19 umgeleitet werden. Die zwei Schnellbusse, Pforzheim ab 5.14 Uhr und 6.05 Uhr und fahren von Ittersbach kommend über das Industriegebiet Ittersbach und dann ohne Halt über Langensteinbach und Auerbach nach Ellmendingen. In der Gegenrichtung verkehren die drei Schnellbusse, Ittersbach ab 6.59 Uhr, 17.00 Uhr und 18.00 Uhr sinngemäß umgekehrt. Bedingt durch den längeren Fahrweg ist mit leichten Verspätungen zu rechnen. Die Haltestellen Weiler Ittersbacher Straße und Friedhof werden nicht bedient. Fahrgäste nach / von Weiler werden gebeten die Regelkurse der Linie 720 zu nehmen.

L 562: Fahrbahndeckenerneuerung bei Keltern-Ellmendingen

Rund dreiwöchige Vollsperrung zwischen der Einmündung K 4575 (Richtung Keltern-Weiler) und dem Kreisverkehr L 562 / L 339 bei Keltern-Ellmendingen ab 19.08.2019

Sperrung Pf.Landst.Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird ab Montag, den 19. August 2019, die Fahrbahn der L 562 zwischen der Einmündung K 4575 (Richtung Keltern-Weiler) und dem Kreisverkehr L 562 / L 339 bei Keltern-Ellmendingen saniert. Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung der Straße. Während der Vollsperrung wird der von Karlsbad-Auerbach kommende Verkehr durch Keltern-Weiler, Straubenhardt-Ottenhausen und Keltern-Niebelsbach nach Keltern-Ellmendingen umgeleitet. In der Gegenrichtung wird eine Umleitungsstrecke von Keltern-Ellmendingen kommend auf der L 339 Richtung Nöttingen und weiter über Karlsbad-Auerbach nach Keltern-Weiler eingerichtet.

Sperrung L562Für die Sanierung des rund 1,1 Kilometer langen Bauabschnittes sind drei Wochen Bauzeit veranschlagt. Insgesamt werden ca. 7.500 Quadratmeter Asphaltbinderschicht und 9.100 Quadratmeter Asphaltdeckschicht erneuert sowie 1.300 Meter Fahrzeugrückhaltesysteme am äußeren Fahrbahnrand nachgerüstet. Die Kosten der Maßnahme betragen rund 480.000 Euro und werden vom Land Baden-Württemberg getragen.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Anlieger und betroffenen Verkehrsteilnehmer für die während der Baumaßnahme entstehenden Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

Die Garage ist keine Abstellkammer

GaragennutzungDie Gemeinde Keltern fördert bereits im 2. Jahr die Schaffung von zusätzlichen Stellplätzen auf privaten Grundstücken.  Die Anzahl der Kraftfahrzeuge, die auf öffentlichen Straßen abgestellt werden, nehmen immer mehr zu. Dies resultiert daraus, dass immer mehr Fahrzeuge pro Wohneinheit vorhanden und die gesetzlich geforderten und genehmigten Stellplätze auf privaten Grundstücken hierfür nicht mehr ausreichend sind oder wie auf dem oberen Bild zusehen, nicht entsprechend genutzt werden. Der daraus entstehenden Parkdruck auf öffentlichen Straßen führt teilweise dazu, dass Rettungsfahrzeuge im Einsatzfall entweder sehr schwer oder gar nicht die Straßen befahren können oder aber dass Gehwege nicht mehr nutzbar sind.
Die Verwaltung verweist auf die Landesbauordnung. Dort heißt es: „ Notwendige Stellplätze, Garagen und Fahrradabstellplätze dürfen nicht zweckentfremdet werden“.
Neben der Förderung für Schaffung von zusätzlichen Stellplätzen auf privaten Grundstücken bezuschusst die Gemeinde unter Bestimmten Bedingungen den Kauf von älteren Häuser sowie die Sanierung von Gebäuden in bestimmten Lagen.
Alle Zuschussmöglichkeiten und Förderrichtlinien finden Sie hier oder können bei Herrn Beinhardt -Bauamt- Tel. 07236/70363, der auch für die Sachbearbeitung zuständig ist, angefordert werden.

Waldbrandgefahr – Forstamt sperrt Feuerstellen

ENZKREIS. Die Nutzung der Feuerstellen an den eingerichteten Grillplätzen in den Wäldern des Enzkreises ist mit sofortiger Wirkung und bis auf Widerruf verboten. Das teilt das Forstamt mit. Es reagiert damit auf die aktuell extrem hohe Gefahr von Waldbränden. Die Nutzung mitgebrachter Grills oder gar offene Feuer im Wald oder in einem Abstand von weniger als 100 Metern vom Wald sind gemäß Landeswaldgesetz ohnehin nicht gestattet.

 „Die Niederschläge im Winter und Frühjahr waren nicht ausreichend, um nach dem Trockenjahr 2018 die übliche Feuchte im Waldboden wiederherzustellen. Diese ungünstige Ausgangssituation und die aktuelle Hitze haben unsere Wälder stark ausgetrocknet“, begründet Forstamtsleiter Frieder Kurtz die Sperrung der Grillstellen.

Weit über die Hälfte aller Waldbrände entstehen durch Unachtsamkeit und Fahrlässigkeit: Bereits eine weggeworfene Zigarette kann verheerende Folgen haben. Im übrigens verbietet das Landeswaldgesetz das Rauchen im Wald grundsätzlich von März bis einschließlich Oktober.

Holzeinschlagsarbeiten im Gemeindewald infolge Trockenschäden

motorsaegeAuch im Gemeindewald Keltern sind auf einigen Standorten starke Trockenschäden, insbesondere bei Buche und Kiefer, zu verzeichnen.
In den nächsten Wochen finden deshalb v.a. im Bereich Niebelsbacher Wald/Apothekerwald und an den Waldrändern oberhalb der Weinberglagen in Ellmendingen und Dietlingen Holzerntemaßnahmen entlang der Wege statt. Es geht insbesondere um Herstellung der Verkehrssicherheit.
Zur Durchführung der Arbeiten müssen die entsprechenden Wege abschnittsweise gesperrt werden.
Daneben ist es auch dieses Jahr erforderlich, das bei Fichte und Tanne auftretende Käferholz konsequent einzuschlagen.

Wir bitten um Verständnis.

Ferienprogramm2019

 

 

 

Anmeldeverfahren

Die Anmeldung und die Einverständniserklärung vollständig ausfüllen und unbedingt unterschreiben. Ab sofort können bis zum 17.07. die Anmeldungen online getätigt oder in die Briefkästen der Rathäuser eingeworfen werden. Spätere Anmeldungen können nicht berücksichtigt werden.
Die Angebote sind Teilnehmer begrenzt; Bei starker Nachfrage eines Programmpunktes wird ausgelost.

Weiterlesen ...

Wohlfühllandschaft ...

Weinberg Ellmendingen

Leben und Erleben in Keltern.
Getreu dem Motto "Wein und noch viel mehr..." bietet Ihnen Keltern eine Vielzahl von Einrichtungen und Aktionen.

SchulenKindergärten

Soziale Fürsorge

Bauen / Wohnen

Der Enzkreis informiert

Am Wochenende 27. und 28. Juli: Honigschleudern mit Kindern im Wildpark 

Logo enzkreis erlebenENZKREIS. Am Samstag, 27. und Sonntag, 28. Juli, jeweils von 11 bis 17 Uhr bietet der Wildpark Pforzheim in Zusammenarbeit mit dem Bienenzüchterverein Pforzheim wieder für Kinder jeden Alters die Möglichkeit, Bienenwaben zu entdeckeln und selbst Honig zu schleudern. Zudem lernen sie die Herkunft, Gewinnung und Verwendung von Honig und anderen Bienenprodukten kennen. Der Kurs wird von Imkern des Bienenzüchtervereins betreut. Treffpunkt ist das Ewald-Steinle-Haus im Wildpark Pforzheim. Für weitere Informationen steht Winfried Franz unter Telefon 0160 98681270 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.

Das Angebot ist Teil der Veranstaltungsreihe „Enzkreis erleben“, die von der Stabsstelle Klimaschutz und Kreisentwicklung und dem Landwirtschaftsamt zusammengestellt wurde. Sie bietet bis Anfang Dezember ein kreisweites Programm zu Landschafts-, Naturschutz-, Kultur- und Umwelt-Themen. Viele Initiativen und Vereine haben sich zusammengetan, um für die Schönheit und Vielfalt der Kulturlandschaft im Enzkreis zu werben. Alle Veranstaltungen stehen in einem Programmheft, das im Landratsamt und in den Rathäusern der Enzkreis-Gemeinden ausliegt. Es ist auch auf der Homepage des Enzkreises unter www.enzkreis.de/forum-21 eingestellt. (enz)

Landrat Rosenau wirbt für Mitarbeit im „Bündnis für Inklusion“

Inklussion LRA ENZ 2019Die Beschulung von körperlich und geistig behinderten Kindern weiter verbessern – dieses Ziel verfolgt das "Bündnis für Inklusion", für das Landrat Bastian Rosenau dieser Tage bei einer mehrstündigen Veranstaltung im Landratsamt Enzkreis die Werbetrommel rührte. Im mit den Bürgermeistern zahlreicher Enzkreis-Gemeinden, der Niefern-Öschelbronner Bürgermeisterin Birgit Förster, der Leiterin des Amtes für Bildung und Sport der Stadt Pforzheim, Claudia Schlütter, und Fachleuten der Kreisbehörde gut gefüllten Großen Sitzungssaal gab der Kreischef den Startschuss für die „konzertierte Aktion“, die der Kreistag Mitte April einstimmig beschlossen hatte.

Nach dem Willen des Gremiums soll die schulische Betreuung behinderter Kinder im Enzkreis künftig so dezentral wie möglich und so zentral wie nötig gestaltet werden. Zudem möchte der Kreis Elternwünschen nach einem möglichst wohnortnahen Unterricht – sei es in Form von sonderpädagogischen Außenklassen oder einer Inklusion in Klassen an Regelschulen – als auch dem Wunsch von Eltern schwerst oder mehrfach behinderter Kinder nach einer Betreuung in einem geschützten Raum gerecht werden.

Weiterlesen ...

Rebbegehung in Keltern am Samstag, 15. Juni

Am Samstag, den 15. Juni lädt der Weinbauberater Felix Eberhard gemeinsam mit dem Landwirtschaftsamt des Enzkreises zu einer Rebbegehung in die Dietlinger und Ellmendinger Weinberge ein. Dort sollen das Krankheitsgeschehen und der aktuelle Schädlingsbefall betrachtet werden, um daraus Schlüsse für weitere Maßnahmen zur Gesundhaltung der Reben zu ziehen. Die Experten informieren zudem über allgemeine Fragen des Pflanzenschutzes im Weinbau, die rechtlichen Neuerungen im Bereich des Pflanzenschutzes sowie den Anwenderschutz. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz beim Heim des Obst- und Gartenbauvereins Dietlingen in der Kelterstraße 100.  Die Teilnahme an dieser Veranstaltung wird auf Wunsch als zweistündige Fortbildung im Sinne des Pflanzenschutzgesetzes bescheinigt.

... und Wirtschaftsstandort

LuA Ortsmitte Weiler

Sie finden hier eine gute Infrastruktur, optimale Verkehrsanbindungen, gewachsenes Umfeld, beste Arbeits-
und Lebensbedingungen.

Interkommunales Gewerbegebiet

Standort Keltern

Firmen

Sonstige Meldungen

Neuer Naturschutzverein „Natur in Keltern“ gegründet

NIK001Das Gemeindeprojekt zur Zukunftsausrichtung der Kommune durch bürgerschaftliches Engagement und entsprechendes Verwaltungshandeln trägt Früchte. War vor kurzem schon die Einrichtung eines Inklusionsrates das erste Ergebnisse des Projekts „Leitbild Keltern-eine Gemeinde auf der Höhe der Zeit“, so hat sich aus dem Leitbildprozess heraus nun auch eine engagierte Gruppe mit dem Namen „Natur in Keltern“ (NIK) als Verein konstituiert. Die Gründungsversammlung fand, wie könnte es anders sein, nicht im Saal, sondern bei der Grillhütte oberhalb der Ellmendinger Weinberge statt. Als Versammlungsleiter fungierte Kelterns Bürgermeister Steffen Bochinger. In einem kurzen Rückblick ging Fritz Dittus aus Weiler nachmals auf den Entstehungsprozess ein. So hätten sich im Rahmen des Leitbildprojektes mehrere an der Natur und der Landschaft von Keltern interessierte Bürger, unter anderem auch Imker, Jäger, Amphibienfreunde, Ornithologen, Tierfreunde, Streuobstbesitzer, Hobbygärtner und viele andere Naturbegeistere zu einer Interessengruppe zusammengefunden. Schon dabei wurde deutlich, dass es vielfältige Möglichkeiten, Ansatzpunkte und Notwendigkeiten gibt, die Natur, die Landschaft und die Gewässer in Keltern zu erhalten, zu schützen und zu fördern.

Weiterlesen ...

Neuer Lesestoff ist eingetroffen

Vorstellung der neuen Bücher:

Kinderbücherei: 
Mittwoch , 10. April 2019 ab 15 Uhr
Vorlesegeschichten für 4-8jährige zwischen 16 u. 17 Uhr
G e s c h i c h t e n   z u h ö r e n ,  v e r l e i h t  d e r  F a n t a s i e   F l ü g e l  !

Bücher für Erwachsene:
Freitag , 12. April 2019 ab 15 Uhr

Um 16 Uhr Vorstellung von einigen interessanten Neuerscheinungen.
Alle Lesefreunde sind dazu herzlich eingeladen
Nach nahezu einem Jahr in unseren neuen Räumlichkeiten in der Bachstr. 1 a in Dietlingen konnten wir unser Angebot an Büchern, Hörbüchern und besonders an Kinderbüchern wesentlich verbessern.

Es lohnt sich vorbeizuschauen !

 

Hunde an die Leine! Die Brut- und Setzzeit beginnt

Brut SetzzeitMit den wärmeren Temperaturen beginnt in der Zeit ab 1. April bis 15 Juli die sogenannte Brut- und Setzzeit – die heimische Natur verwandelt sich in eine große Kinderstube. Viele heimische Wildtiere bringen in den Frühjahrsmonaten ihren Nachwuchs zur Welt und brauchen viel Ruhe. So brüten viele Vogelarten am Boden oder in Bodennähe, auf Wiesen, aber auch auf Randstreifen, in Hecken und Gebüschen. Auch Hase, Wildschwein, Reh und Co. ziehen während dieser Zeit ihre Jungen groß. Damit die Jungtiere problemlos aufwachsen können, bitten wir bei Erholungssuchenden und Hundehalter um Rücksicht und Einhaltung einiger einfacher Verhaltensregeln.

Wildtiere halten sich besonders gern im Dickicht der Wälder und Feldhecken oder im hohen Gras auf. Vor allem frei laufende Hunde können eine Gefahr für trächtige Tiere und brütende Vögel sowie deren Nachwuchs darstellen. Vierbeiner sollten deshalb in diesen sensiblen Bereichen am besten an die Leine.

Aufgefundenes Jungwild auf keinen Fall berühren! Scheinbar verwaiste Rehkitze oder Junghasen sind meistens gar nicht so hilflos, wie es vielleicht den Anschein hat. Der gut getarnte Nachwuchs wird in den ersten Lebenswochen von den Müttern oft viele Stunden allein gelassen und nur zum Säugen aufgesucht – der beste Schutz vor Fressfeinden. Die Küken bodenbrütender Vögel sind oft „Nestflüchter“ und laufen selbstständig umher, werden aber dennoch weiter von den Eltern versorgt. Erst durch Menschengeruch werden Jungtiere wirklich zu Waisen.

Naturbesucher sollten vermeintlich verletzte, geschwächte, kranke oder anderweitig gefährdete Wildtiere aus sicherer Entfernung beobachten und im Zweifelsfall einen ortsansässigen Jäger kontaktieren, der den Zustand einschätzen kann, oder die Polizei informieren.

Bitte nehmen Sie Ihre Hunde an die Leine und bleiben Sie auf den Wegen!

 

Flyer / Plakate

Leitbild Banner

Taschengeldboerse Keltern klein

Forst/Gemeindewald

Alle Informationen zum Brennholzverkauf im Gemeindewald Keltern können Sie hier abrufen!

motorsaege

Imagefilm / Porträt

Gemeindebroschüre

Gemeindenachrichten

Logo Gemeindenachrichten

Laden Sie sich die "Amtlichen Nachrichten" kostenlos als e-Paper.

Download

Zum Seitenanfang