Abteilungsversammlung Freiwillige Feuerwehr Keltern Abteilung Niebelsbach 2017

Am vergangenen Freitag den 27.01.17 fand die Abteilungsversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Keltern / Abteilung Niebelsbach statt.

FW Nieb.Abt.Vers.01.2017Abteilungskommandant Rudi Schlittenhardt eröffnete pünktlich um 19:00 Uhr die Versammlung und freute sich Bürgermeister Steffen Bochinger, sowie die Gemeinderätin und Gemeinderäte Susanne Nittel, Manfred Dengler, Rolf Mertz, Jochen Reister und Michael Augenstein begrüßen zu dürfen. Anschließend ließ Rudi Schlittenhardt das Jahr 2016 in seinem Bericht Revue passieren. Darin ging es hauptsächlich um die Neubeschaffung des Löschfahrzeuges für die Abteilung, worüber Sie in der nächsten Zeit sicherlich hier lesen werden. Des weiteren wurde 2016 in diesem Bericht statistisch etwas aufgegliedert, so leistete die Abteilung im vergangenen Jahr 503 Übungsstunden und wurde insgesamt sieben mal alarmiert. Die aktuelle Abteilungsstärke gliedert sich nach wie vor in zwölf aktive sowie zehn Angehörige der Altersmannschaft.

Abteilungsversammlung Freiwillige Feuerwehr Keltern Abteilung Niebelsbach 2017

Am vergangenen Freitag den 27.01.17 fand die Abteilungsversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Keltern / Abteilung Niebelsbach statt.

FW Nieb.Abt.Vers.01.2017Abteilungskommandant Rudi Schlittenhardt eröffnete pünktlich um 19:00 Uhr die Versammlung und freute sich Bürgermeister Steffen Bochinger, sowie die Gemeinderätin und Gemeinderäte Susanne Nittel, Manfred Dengler, Rolf Mertz, Jochen Reister und Michael Augenstein begrüßen zu dürfen. Anschließend ließ Rudi Schlittenhardt das Jahr 2016 in seinem Bericht Revue passieren. Darin ging es hauptsächlich um die Neubeschaffung des Löschfahrzeuges für die Abteilung, worüber Sie in der nächsten Zeit sicherlich hier lesen werden. Des weiteren wurde 2016 in diesem Bericht statistisch etwas aufgegliedert, so leistete die Abteilung im vergangenen Jahr 503 Übungsstunden und wurde insgesamt sieben mal alarmiert. Die aktuelle Abteilungsstärke gliedert sich nach wie vor in zwölf aktive sowie zehn Angehörige der Altersmannschaft.

Nach Rudi Schlittenhardts Bericht folgte der des Schriftführers, der sich inhaltlich hauptsächlich mit den kameradschaftlichen Themen befasste, wie zum Beispiel ein gemeinsames Grillfest im Sommer 2016. Schließlich folgte der Bericht der Kassenwartin Stephanie Heinkel, welche daraufhin einstimmig entlastet wurde.


FW Nieb.Abt.Vers.02.2017Die Entlastung der Verwaltung wurde durch Herrn Manfred Dengler eingeleitet, welche ebenfalls einstimmig angenommen wurde. Nach durchweg freundlich und positiven Grußworten durch den Gesamtkommandanten Joachim Straub, Geimenderat Rolf Mertz sowie dem Bürgermeister Steffen Bochinger kam man zum Tagesordnungspunkt Beförderungen und Ehrungen. Hierbei konnten Vincent Landgraf und Yannik Zinser, nach erfolgreichem absolvieren der Grundausbildung im vergangene Jahr, zu Feuerwehrmännern befördert werden. Marco Pöpsel wurde aufgrund vorhergehender Ausbildungen und der dazwischen liegenden Dienstzeit zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Anschließend wurde Helmut Roth für seine Feuerwehrzugehörigkeit von 50 Jahren geehrt.
Fritz Farr toppt das ganze noch mit sage und schreibe 70 Jahren Angehörigkeit, konnte aber auf Grund von Krankheit die Ehrung leider nicht persönlich entgegen nehmen.

Nach diesem Punkt wurde die Versammlung offiziell für beendet erklärt und man ließ den Abend bei einem gemeinsamen Essen ausklingen.