Bääreglopfa feierten Schnapszahl – Jubiläum

ZG47 181Schrill, bunt und laut, das ist das Marktzeichen der Guggemusik; einer „Gaudimusik“ wie sie heute auf keiner Faschingsveranstaltung mehr fehlen darf. Bei Saalveranstaltungen, Umzügen oder mit anderen Auftritten sorgen die Musikerinnen und Musiker in ihren bunten Kostümen und mit viel „schräger“ Musik für Begeisterung und bringen „Stimmung in die Bude“. Gerade so wie am Samstagabend in der Kelter von Dietenhausen.

Das DemenzZentrum und die Beratungsstelle für Hilfen im Alter der Gemeinde Keltern laden zum Vortrag ein:

Autofahren im Alter

Dr. Jakob Fäßler, Neurologe und Altersmediziner, Bretten
Claus-Dieter Wälder, Sachgebietsleiter Fahrerlaubnisbehörde, Landratsamt Enzkreis

Mittwoch, 28. November 2018, 18:00 Uhr,
Bürgersaal Rathaus Ellmendingen/Keltern, Weinbergstraße 9

Wer seinen Führerschein in Deutschland erworben hat, der behält ihn lebenslang. Gerade im Alter jedoch können zahlreiche Einschränkungen wie Sehschwächen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall, Parkinson, Demenz und Medikamente die Fahrtauglichkeit beeinträchtigen. Der erfahrene Altersmediziner und Neurologe Dr. Jakob Fäßler -auch als Gutachter für Fahrtauglichkeit tätig- wird diese gesundheitlichen Aspekte im ersten Teil des Abends beleuchten und Wege aufzeigen, wie individuelle Mobilität im Alter aufrechterhalten werden kann. Mit Fragen der Fahreignung beschäftigt sich auch die Führerscheinstelle, genau gesagt die Fahrerlaubnisbehörde. Hier ist Claus-Dieter Wälder der Experte im Landratsamt Enzkreis. Er spricht im zweiten Teil des Abends über die rechtlichen Grundlagen und Maßnahmen bei Eignungsbedenken.

Eintritt frei, ohne Anmeldung. Weitere Infos beim DemenzZentrum Keltern 07236/130508

Zahlungshinweis

Am 01. Dezember 2018 wird die 4. Rate der Wasser-/Abwassergebühren-Vorauszahlung 2018 zur Zahlung fällig.
Außerdem wird an die Zahlung aller übrigen Gemeindeabgaben erinnert.
Bei allen Einzahlungen bitten wir um Angabe des neuen Kassenzeichens.

Zahlungspflichtige, welche der Gemeindekasse Abbuchungsermächtigungen erteilt haben, sind von diesem Zahlungshinweis nicht betroffen. Die Gemeindekasse ist nach den gesetzlichen Bestimmungen verpflichtet, bei verspäteter Bezahlung von Steuern und Abgaben Säumniszuschläge zu erheben. Mahnungen müssen mit einer Mahngebühr belegt werden. Es wird daher gebeten, die Zahlungen rechtzeitig vorzunehmen. Rückständige Abgaben müssen beigetrieben werden, wobei die zusätzlichen Kosten bereits bei der Einleitung von Vollstreckungsmaßnahmen entstehen und vom Zahlungspflichtigen in voller Höhe zu tragen sind.

Wir bitten um unbedingte Einhaltung der Zahlungstermine.
Ihre Gemeindekasse Keltern

Einladung zur Auftaktveranstaltung

„KELTERN - eine Gemeinde auf der Höhe der Zeit“

Leitbild BannerWie berichtet findet die Auftaktveranstaltung mit den am Leitbild-Projekt "KELTERN - eine Gemeinde auf der Höhe der Zeit"  mitwirkenden Bürgerinnen und Bürgern

am Dienstag, 20. November 2018,
um 19 Uhr
in der Aula der Johannes-Kepler-Grundschule in Dietlingen,
Im Speiterling 10,

statt. Hier werden dann die Arbeitsweise und der Vorgehensplan besprochen, die themenbezogenen Projektgruppen eingerichtet und der zeitliche Ablauf der Projektarbeit festgelegt.

Es ergeht die herzliche Einladung an die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Keltern!

Alte Handys für einen guten Zweck

- Sammelaktion in den Rathäusern Dietlingen und Ellmendingen bis Ende Mai 2019 -

Amtlich46 18001HandyAlte Handys oder Smartphones können ab sofort im Rathaus Dietlingen - örtliche Verwaltungsstelle - und Ellmendingen – Bürgerbüro - in einer Sammelbox der „Handy-Aktion Baden-Württemberg“ abgegeben werden. Alle gesammelten Geräte werden über das Handy-Sammelcenter der Telekom Deutschland an ein Recycling-Center gesandt. Dort wird jedes Gerät elektronisch erfasst und in einer Datenbank bewertet, ob es sich recyceln oder weiternutzen lässt. Die nicht weiter verwendbaren Geräte werden bei dem zertifizierten Recyclingunternehmen Elektrocycling in Deutschland recycelt.

Der Erlös der Handy-Sammelaktion fließt in die Gesundheits- und Bildungsarbeit der Aktion Hoffnung, des Deutschen Instituts für Ärztliche Mission e.V. und des Evangelischen Jugendwerks Württemberg.

Schönes Ambiente in der Winzerhalle

Markt der Kostbarkeiten wird zu einer Erfolgsgeschichte

ZG46 18001Vielfältig und mit einem ganz besonderen Charme präsentierte sich der Markt der Kostbarkeiten am Samstag und Sonntag in und um die Ellmendinger Winzerhalle. Im vergangenen Jahr mit rund 20 Ausstellern gestartet, nahmen in diesem Jahr fast doppelt so viele Kunsthandwerker und Kunstschaffende an diesem Markt teil. Entsprechend groß war auch der Besucherandrang. Zum Schluss waren die beiden Organisatorinnen Martina Schreiber und Edda Santucci, ebenso zufrieden wie die Aussteller und auch Kelterns Bürgermeister Steffen Bochinger.

Zahlungshinweis

Am 15. November 2018 werden folgende Steuern zur Zahlung fällig:

  • 4. Rate Gewerbesteuer-Vorauszahlung 2018
  • 4. Rate Grundsteuer 2018

Außerdem wird an die Zahlung aller übrigen Gemeindeabgaben erinnert.
Bei allen Einzahlungen bitten wir um Angabe des neuen Kassenzeichens.

Zahlungspflichtige, welche der Gemeindekasse Abbuchungsermächtigungen erteilt haben, sind von diesem Zahlungshinweis nicht betroffen. Die Gemeindekasse ist nach den gesetzlichen Bestimmungen verpflichtet, bei verspäteter Bezahlung von Steuern und Abgaben Säumniszuschläge zu erheben. Mahnungen müssen mit einer Mahngebühr belegt werden. Es wird daher gebeten, die Zahlungen rechtzeitig vorzunehmen. Rückständige Abgaben müssen beigetrieben werden, wobei die zusätzlichen Kosten bereits bei der Einleitung von Vollstreckungsmaßnahmen entstehen und vom Zahlungspflichtigen in voller Höhe zu tragen sind.

Wir bitten um unbedingte Einhaltung der Zahlungstermine.
Ihre Gemeindekasse Keltern

 

Weideabtrieb lockte die Besucher in Scharen

GN45 18Weideabtrieb4Eigentlich ist Keltern ja eine Weinbaugemeinde. Deshalb rangieren auch das Weinfest, das Weinblütenfest und der Weinwandertag an erster Stelle, was die Besucherzahlen anbelangt. Ein nicht minder starker Publikumsmagnet ist aber schon seit acht Jahren der Weideabtrieb von Hobbylandwirt Klaus Nittel mit seiner Hinterwälder Rinderherde. Auch diesmal lockte das alpenländische Spektakel wohl an die 1500 Besucher nach Dietlingen, vor allen Dingen an den Rastplatz am verlängerten Niebelsbacher Weg. Während es hier für die Kühe frisches Gras auf der Weide gab, genossen die Besucher, das Verpflegungsangebot des Kelterner Heimatvereins. Aber nicht ein gutes Viertele, Bier, Glühmost oder eine heiße Wurst sorgte für gute Stimmung; es waren vielmehr auch die zahlreichen netten  Begegnungen, Sprüche und Gespräche mit Freunden und Bekannten, aber auch mit vielen Auswärtigen. Alle nutzten sie das schöne Herbstwetter und den Weideabtrieb für eine kleine Wanderung.

Gewerberechtsangelegenheiten ab 5. November im Rathaus Dietlingen

Ab Montag, 5. November 2018, ist Ratschreiber Emil Ihli für die Angelegenheiten im Gewerberecht zuständig. Bekannterweise hat Herr Ihli sein Büro im Rathaus Dietlingen. Alle Gewerbean-, -um- und -abmeldungen sowie verschiedene Gewerberechtsangelegenheiten werden daher ab diesem Tag dort vorgenommen. Die Vertretung übernimmt Andrea Bergmeyer vom Bürgerbüro Dietlingen.

Um Beachtung wird gebeten. Danke!

Zum Seitenanfang