Öffentliche Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses zur 1. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplans „Sondergebiet für öffentliche und kirchliche Zwecke Niebelsbacher Weg“ im Ortsteil Ellmendingen

Im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB i.V. m. § 13b BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Keltern hat in öffentlicher Sitzung am 08. Oktober 2019 den Aufstellungsbeschluss zur 1. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplans „Sondergebiet für öffentliche und kirchliche Zwecke Niebelsbacher Weg“ im Ortsteil Ellmendingen, gemäß § 2 Abs. 1 BauGB gefasst.

Mit dem Bebauungsplan „Sondergebiet für öffentliche und kirchliche Zwecke Niebelsbacher Weg“ am südlichen Ortsausgang von Ellmendingen wurde die planungsrechtliche Grundlage zur Errichtung des Gemeindezentrums der christlichen Gemeinschaft Ellmendingen e.V., evangelische Freikirche, geschaffen.

Inzwischen hat sich das Gemeindeleben vielfältiger entwickelt, so dass die Kirche beabsichtigt, nordwestlich und südöstlich zum bestehenden Gemeindezentrum Erweiterungen in Form von Funktionsräumen zu schaffen. Ein vorgesehener Bühnenanbau, unmittelbar an das bestehende Gebäude anschließend, soll die beengte Raumkapazität im vorhandenen Saal erweitern. Auch wird das Ziel verfolgt weitere Stellplätze zu schaffen.

Diese baulichen Veränderungen sind auf Grundlage des rechtsgültigen Bebauungsplanes nicht genehmigungsfähig. Daher soll der Bebauungsplan geändert und im Geltungsbereich geringfügig erweitert werden.

Das Plangebiet hat eine Größe von ca. 1,16 ha und befindet sich im Dreieck zwischen „Belchenstraße“ und „L339-Wildbader Straße“. Es umfasst die Flurstücke 3187, 3186, 7857, 7858, 7341, 7845, 7844, 7843, 7842 und z.T. Flst. 315/2. Die genaue Abgrenzung ist dem Übersichtsplan zu entnehmen und kann auch im Rathaus Ellmendingen, Weinbergstraße 9, 75210 Keltern, Zi. 2.11, während der üblichen Dienststunden von jedermann eingesehen werden.

Die Änderung des Bebauungsplanes erfolgt im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB i.V. m. § 13b BauGB. Eine Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB ist nicht erforderlich.

Keltern 15.10.2019

gez. Steffen Bochinger, Bürgermeister

NiebelsbacherWeg2019