Bauleitplanung: Gemeinde Keltern

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Keltern
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Offenlage Aufstellungsbeschluss

Offenlage Aufstellungsbeschluss

NEUAUFSTELLUNG DES BEBAUUNGSPLANS

„GEMEINSAMES FEUERWEHRHAUS DER EINSATZABTEILUNGEN DIETLINGEN UND ELLMENDINGEN“

DER GEMEINDE KELTERN / OT DIETLINGEN

  1. Deckblatt
  2. Übersichtslageplan
  3. Planzeichnung
  4. Bebauungsvorschriften
  5. Begründung
  6. Bestandsplan
  7. Maßnahmenplan
  8. Satzung
  9. artenschutzrechtlicher Fachbeitrag
  10. spezielle artenschutzrechtliche Untersuchung 1
  11. spezielle artenschutzrechtliche Untersuchung 2
  12. Umweltbericht und Grünordnungsplan
  13. Bodengutachten
 

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs
„Gemeinsames Feuerwehrhaus der Einsatzabteilungen Dietlingen und Ellmendingen“
Keltern, Ortsteil Dietlingen

Der Gemeinderat der Gemeinde Keltern hat am 23. März 2021 in öffentlicher Sitzung den Entwurf des Bebauungsplans „Gemeinsames Feuerwehrhaus der Einsatzabteilungen Dietlingen und Ellmendingen“ Keltern, OT Dietlingen und den Entwurf der Örtlichen Bauvorschriften des Bebauungsplanes „Gemeinsames Feuerwehrhaus der Einsatzabteilungen Dietlingen und Ellmendingen“ Keltern, OT Dietlingen gebilligt und beschlossen diesen nach § 3 (2) BauGB öffentlich auszulegen, sowie die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 (2) BauGB zu beteiligen.

Maßgeblich für die Abgrenzung des Geltungsbereichs des Bebauungsplans ist der zeichnerische Teil des Bebauungsplans. Der Geltungsbereich des Bebauungsplans erstreckt sich über folgende Flurstücke der Gemarkung Dietlingen: 72/1 (Teil), 626, 627, 629, 630, 631, 632, 633, 634, 635, 636, 637, 638, 639, 643, 645 (Teil), 646 (Teil), 650 (Teil), 1224 (Teil), 1226 (Teil), 1227 (Teil), 1228 (Teil), 1229 (Teil), 1230 (Teil), 1246 (Teil), 1249 und 17807/1 (Teil).

Der Entwurf des Bebauungsplanes „Gemeinsames Feuerwehrhaus der Einsatzabteilungen Dietlingen und Ellmendingen“, bestehend aus Planzeichnung, planungsrechtlichen Festsetzungen / Rechtsgrundlagen, örtlichen Bauvorschriften, Hinweisen / Begründungen zum Bebauungsplan und Pflanzliste sowie der Entwurf des Umweltberichts und des Grünordnungsplans inkl. Eingriffs-Ausgleichs-Bilanzierung, Bestandsplan, Maßnahmenplan und die speziellen artenschutzrechtlichen Untersuchungen liegen in der Zeit

vom 12. April 2021 bis einschließlich 14. Mai 2021 (Auslegungsfrist)

zur Einsichtnahme zur Verfügung gestellt.

Entsprechend § 3 (1) des Gesetzes zur Sicherstellung ordnungsgemäßer Planungs- und Genehmigungsverfahren, während der COVID-19-Pandemie (Planungssicherstellungsgesetz – PlanSiG) wird die Auslegung durch eine Veröffentlichung im Internet ersetzt.

Gemäß § 3 (2) PlanSiG wird ein zusätzliches Informationsangebot ermöglicht. In diesem Sinne besteht die Möglichkeit, eine Zusendung der Unterlagen anzufordern oder eine Einsichtnahme der Unterlagen im Rathaus nach vorheriger Terminabsprache vorzunehmen. Zwecks Anforderung von Unterlagen oder Terminabsprache wenden Sie sich bitte an Herrn Sebastian Beinhardt (Telefon Telefonnummer: 07236/703-63, E-Mail: s.beinhardt(@)keltern.de).

Mit der Neuaufstellung des Bebauungsplanes sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Neubau des gemeinsamen Feuerwehrhauses der Einsatzabteilungen Dietlingen und Ellmendingen geschaffen werden. Hintergrund sind die Anforderungen, die sich aus der Umsetzung des Feuerwehrgesetzes für Baden-Württemberg ergeben, die eine den örtlichen Verhältnissen entsprechende leistungsfähige Gemeindefeuerwehr notwendig machen.

Während der Auslegungsfrist können schriftlich Stellungnahmen an die Gemeinde Keltern, Bauamt, Weinbergstraße 9, 75210 Keltern, eingesandt werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

Die Abgabe von Erklärungen zur Niederschrift wird hiermit gemäß § 4 (1) S. 1 PlanSiG ausgeschlossen, da die Abgabe einer Niederschrift aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens nicht für den gesamten Zeitraum vom 12.04.2021 bis 14.05.2021 gewährleistet werden kann. Statt einer Erklärung zur Niederschrift kann gemäß § 4 (2) Satz 1 PlanSiG die Abgabe von elektronischen Erklärungen unter s.beinhardt(@)keltern.de erfolgen.

Wir weisen darauf hin, dass nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können. Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag auf Normenkontrolle nach § 47 VwGO unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Beteiligung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber geltend gemacht hätten werden können.

Keltern, den 24.März 2021

Steffen Bochinger, Bürgermeister

Aufstellungsbeschluss für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Hofäcker 17/1

Aufstellungsbeschluss für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Hofäcker 17/1 für Keltern, Ortsteil Dietlingen, mit örtlichen Bauvorschriften.

Der Gemeinderat der Gemeinde Keltern hat in seiner öffentlichen Sitzung am 17. Dezember 2020 die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Hofäcker 17/1“ mit örtlichen Bauvorschriften nach § 2 Abs.1 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen.

Für die Abgrenzung des räumlichen Geltungsbereichs des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Hofäcker 17/1“ ist der unten angeführte Lageplan vom 02.12.2020 maßgeblich (Darstellung ohne Maßstab). Der Geltungsbereich umfasst die Flurstücke Nr. 13078 und 17497 mit einer Gesamtfläche des Geltungsbereichs von ca. 0,21 ha.

Eine Familie möchte Ihr Wohnhaus um einen Anbau erweitern. Die Planung des Architekten wurde mit dem Baurechtsamt des LRA Enzkreis besprochen. Die Planung ist auf der derzeitigen Rechtsgrundlage nicht genehmigungsfähig.

Zur Umsetzung der Planungsziele, zum Ausbau und zur Sicherung der städtebaulichen Entwicklung und Ordnung ist die Aufstellung eines Bebauungsplans im betreffenden 0,21 ha großen Bereich (Flurstücksnummern: 13078 und 17497 nördlich der Straße Hofäcker) erforderlich.

Durch die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans wird die vorgesehene Planung gesichert. Durch das Architekturbüro wurde bereits ein Konzept vorgelegt. Die Vorhabenpläne (Grundrisse, Ansichten, Schnitte) werden dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan als Vorhaben- und Erschließungsplan (VEP) zugeordnet.

Der vorhabenbezogene Bebauungsplan gem. § 12 BauGB wird im beschleunigten Verfahren nach §13a BauGB aufgestellt und unterliegt keiner förmlichen Umweltprüfung.

Keltern, 14.Januar 2021

Steffen Bochinger, Bürgermeister