Alte Handys für einen guten Zweck

- Sammelaktion in den Rathäusern Dietlingen und Ellmendingen bis Ende Mai 2019 -

Amtlich46 18001HandyAlte Handys oder Smartphones können ab sofort im Rathaus Dietlingen - örtliche Verwaltungsstelle - und Ellmendingen – Bürgerbüro - in einer Sammelbox der „Handy-Aktion Baden-Württemberg“ abgegeben werden. Alle gesammelten Geräte werden über das Handy-Sammelcenter der Telekom Deutschland an ein Recycling-Center gesandt. Dort wird jedes Gerät elektronisch erfasst und in einer Datenbank bewertet, ob es sich recyceln oder weiternutzen lässt. Die nicht weiter verwendbaren Geräte werden bei dem zertifizierten Recyclingunternehmen Elektrocycling in Deutschland recycelt.

Der Erlös der Handy-Sammelaktion fließt in die Gesundheits- und Bildungsarbeit der Aktion Hoffnung, des Deutschen Instituts für Ärztliche Mission e.V. und des Evangelischen Jugendwerks Württemberg.

Im Durchschnitt wird ein Mobiltelefon nur 18 Monate lang genutzt, danach landet es meist in der Schublade. Allein in Deutschland liegen über 100 Millionen Mobiltelefone ungenutzt herum und mit ihnen 876 Tonnen Kupfer, 382 Tonnen Kobalt, 26 Tonnen Silber, 2,4 Tonnen Gold und 0,8 Tonnen Palladium - wertvolle Rohstoffe also, die durch Recycling zurück in den Produktionskreislauf kommen könnten. Trotz Exportverbot gelangen immer noch viele Geräte auf illegalen Wegen nach Afrika oder Asien, wo der Elektroschrott unter fragwürdigen Bedingungen recycelt wird.

Tipps für die nachhaltige Nutzung von Handys und Smartphones

Vor einem Neukauf sollte immer gut überlegt werden, ob es überhaupt notwendig ist, ein neues Mobiltelefon zu kaufen. Vielleicht kann das „alte“ auch repariert oder aufgerüstet werden? Das Reparaturcafé Pforzheim ist dafür eine gute Adresse. Es befindet sich in der Deimlingstraße 17 und hat zwei Mal pro Monat geöffnet. Die Termine finden sich unter http://www.gbe-pforzheim.de/gbe-einrichtungen/repair-cafe.html.

Das niederländische Unternehmen Fairphone verkauft Smartphones, die unter faireren Bedingungen und mit geringeren schädlichen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt hergestellt werden. Mehr Informationen unter www.fairphone.com und unter http://germanwatch.org/de/8133.

Nachhaltig handelt auch, wer statt eines neuen ein gebrauchtes Mobiltelefon kauft oder sein gebrauchtes verschenkt.