Anschaffung eines öffentlich zugänglichen Defibrillators im Bereich bei der Ellmendinger Mehrzweckhalle und dem TuS - Sportplatz

SpendeDef.Fa.Schickle2019Eine erste größere Spende in Höhe von 2 000 Euro hat der Baggerbetrieb  Matthias Schickle GmbH  an die Gemeinde Keltern für die Anschaffung eines Defibrillators getätigt.

Wie Bürgermeister Steffen Bochinger bei der Scheck-Übergabe erläuterte soll das lebensrettende Gerät im Bereich der Ellmendinger Mehrzweckhalle, der Schule und des Sportplatzes für Jedermann öffentlich zugänglich angebracht werden.

Die Idee dazu war vom TuS Ellmendingen gekommen, dessen Verwaltungsmitglieder auf einem Seminar mit dem Umgang und dem Einsatzes  eines lebensrettenden Defibrillators vertraut gemacht wurden.  In Vorgesprächen mit der Björn-Steiger-Stiftung, die das rund 3 000 Euro teure Gerät betreuen soll,  wurden die entsprechenden Rahmenbedingungen vereinbart. Auch der TuS Ellmendingen und weitere Spender wollen sich an den Anschaffungskosten beteiligen. Bei der symbolischen Scheckübergabe an Bürgermeister Steffen Bochinger, unterstrich Katja Schickle, dass man mit der Spende auch die Verbundenheit zur Gemeinde, den Mitbürgern und Vereinen unterstreichen wolle.

Die Installation das Defibrillators soll im kommenden Monat erfolgen.