Er will es noch einmal wissen

- Kelterns Altbürgermeister Wolfgang Gehring will mit einer eigenen Liste zur Kommunalwahl  antreten -

GN Gehring Aprilscherz 2019Ex-Schultes Wolfgang Oechsle aus Remchingen hat’s getan; Uwe Hück hat’s auch gemacht; nun will auch Kelterns Altbürgermeister Wolfgang Gehring, der Anfang Mai dieses Jahres  seinen 80sten Geburtstag feiern kann mit einer eigenen Liste zur Kommunalwahl antreten. Dafür sucht das Ex-Gemeindeoberhaupt noch weitere Mitstreiter.

Sein Programm lautet:
- Flächendeckendes Tempo 30 in Keltern, damit sich die Autofahrer an den Schildern nicht erst einlesen müssen, wo sie, wann, wie schnell fahren dürfen.
- Weiter steht auf der Agenda: Helft Pforzheim und baut ein Freibad in Keltern.
- Zur Tourismus-Steigerung wird vorgeschlagen weitere Sonnenliegen mit Massagefunktion in den Weinbergen aufzustellen. Dies käme vor allem den Rentnern zugute

Weitere Vorschläge können bei der Wahlkampferöffnung am kommenden Montag 1.April ab 19 Uhr im Bürgersaal in Ellmendingen eingebracht werden, wo auch die Kandidaten vorgestellt werden.