Maßvolles Feiern am 1. Mai im Ranntal erlaubt

dont drink too muchStAY GOLD, die Initiative der Polizeilichen Kriminalprävention des Bundes und der Länder, setzt auf Genuss und Verstand: Etwas trinken ist okay – zu viel trinken ist schädlich und absolut uncool!
Mit dieser Kampagne gegen exzessiven Alkoholkonsum möchten auch die Gemeinden Remchingen und Keltern in Zusammenarbeit mit dem DRK und der Polizei für einen gemäßigten Alkoholkonsum am 1. Mai im Ranntal werben.
Mit weniger Alkohol im Blut kann die Partylaune am 1. Mai viel länger aufrechterhalten werden. Weniger Alkohol, dafür mehr Spaß! Dieser Appell gilt allen Jugendlichen im Ranntal und natürlich auch allen Eltern:
Eine maßvolle Feier im Ranntal ist für alle Beteiligten besser als ein exzessiver Alkoholrausch, der womöglich im DRK-Zelt oder im Krankenhaus endet.
Durch die Kontrolle des Spirituosenverbots bleibt zu hoffen, dass keine Notfälle eintreten. Außerdem wird darum gebeten, weniger Müll als in den Vorjahren auf dem Wiesengelände und im Wald zu hinterlassen und die bereitgestellten Müllbehälter zu nutzen!