Viel Genuss gibt es beim Weinblütenfest in den Reblagen von Ellmendingen und Dietlingen am kommenden Sonntag
Ein reichhaltig-kulinarisches und musikalisch-unterhaltsames Angebot erwartet die Besucher und Gäste des Weinblütenfests am kommenden Sonntag, 14. Juni in den Ellmendinger und Dietlinger Weinbergen, sowie in der Winzerhalle Ellmendingen. „Landschaft erleben – Weine genießen“ so lautet das Motto unter dem die heimischen Winzer, Weingüter, Selbstvermarkter und die Gastronomie die Gäste verwöhnen werden. Erlesene Weine, gute Bewirtung, gemütliche Atmosphäre und herrliche Landschaftseindrücke sind die Zutaten hierfür. So können Wanderer, Spaziergänger und die ganze Familie einen schönen Tag auf dem vier Kilometer langen Rundweg in den Reblagen genießen und sich am Gemeinschaftserlebnis erfreuen.
Mit heimischem Rebensaft kann man am Sonntag auch dem Alltag etwas entsagen. So freuen sich die Veranstalter schon jetzt auf zahlreiche Besucher und bieten den ganzen Tag über gute Unterhaltung, gepflegte Bewirtung, viel Gemütlichkeit und nette Begegnungen. Los geht’s am Sonntag ab 11 Uhr bei der Ellmendinger Winzerhalle. Hier werden Weinkönigin Jeannine I., Weinknecht Max und Kelterns Bürgermeister Steffen Bochinger die Gäste begrüßen. Wer will kann aber seinen Spaziergang jederzeit auch schon in den Weinbergen beginnen.

Weinbluetenfest 2015 01

Überall werden die Besucher gleich in mehrfacher Hinsicht auf ihre Kosten kommen, denn neben herrlichen Ausblicken werden auch die unterschiedlichsten Gaumengenüsse geboten. Die Verpflegungsstände sind in den Weinbergen aufgebaut und wer möchte kann sich in den Rebzeilen selbst von der einsetzenden Rebenblüte überzeugen. Volker Seemann und Robin Bischoff die federführend für die Gemeinschaft der Genossenschaftswinzer, Weingüter und Selbstvermarkter für das Programm verantwortlich zeichnen, sind davon überzeugt, dass das Weinblütenfest wieder ein schönes Erlebnis werden wird. Damit sich bei diesem Vergnügen niemand überanstrengen muss, gibt es einen Weinberg-Express mit dem die Besucher ab 11 Uhr zu unterschiedlichen Zeiten von Station zu Station fahren können. Mit dabei sind neben den Winzern und Weingütern auch das Ellmendinger Gasthaus Löwen und als Selbstvermarkter, der Hofladen Wössner aus Weiler. Besonders im Vordergrund steht das „Terroire“ also der Boden, das Klima und die Gegend, wo die Reben wachsen. Welches Bouquet die hier erzeugten badischen Weine entwickeln, davon kann man sich bei der Verkostung vor Ort überzeugen. So ergänzen sich Gaumen- und Weingenüsse mit landschaftlichen Reizen.

                     Weinbluetenfest 2015 02

Der kulinarische Rundkurs ist ab der Winzerhalle Ellmendingen ausgeschildert. Schon hier gibt es ein Angebot an erlesenen Weinen und gute Bewirtung. So werden die Genossenschaftswinzer hier erstmals, den nun von der Affentaler Winzergenossenschaft ausgebauten Ellmendinger Keulebuckel ausschenken. Das Gasthaus Löwen bietet unter anderem Schweinerollbraten, Grillwürste und Vesper.

Weinbluetenfest 2015 03

Für die musikalische Umrahmung sorgt der Ellmendinger Musikverein von 12 bis 15 Uhr. Entlang der Strecke erwartet zunächst das Weingut „Kelternwein“, die Besucher zur Weinverkostung und bietet zudem Flammkuchen, sowie ganztägig Kaffee und Kuchen. Qualitativ hochwertige Weine gibt es auch beim Weingut Schmid, Ellmendingen. Davon können sich die Besucher vor und in der Halle überzeugen. Für die Bewirtung sorgt der Hofladen Wössner mit Rollbraten und Leckerem vom Grill. Für die gute Unterhaltung, ist das Musiker-Duo Dieter & Rainer zuständig. Ein weiterer Genuss erwartet die Besucher auf dem Rastplatz Keul in freier Natur. Auf der Waldlichtung werden vom Gasthaus Löwen einerseits Rostbratwürste, ein Wildgericht, Maultaschen und Salate empfohlen und andererseits mit der Keulebuckel-Dixie-Gang gute Unterhaltung geboten. Ein gutes Viertele darf auch hier nicht fehlen. Ebenfalls auf der Keul ist das Weingut Seemann. Das mit naturbelassenen Weinen, Käsewürfeln und Heringsweckdie Gäste zufriedenstellen wird. Unweit dieser Station bietet das Weingut „Weinstein“ von Rudi Armbruster neben erlesenen Weinen auch Sekt und Lachshäppchen. Bei der Dietlinger Pappelallee, mit herrlicher Fernsicht bis zu den Schwarzwaldhöhen können die Wanderer und Spaziergänger dann die Weine des Öko-Weinguts Kuckuckshof, verkosten. Etwas unterhalb freut sich das Weingut Hans Baur mit seinen Weinen zu Bratwurst und Schnitzelweck die Besucher begrüßen zu dürfen. Erstmals mit dabei ist auch das noch junge Weingut Rüdigers Weinwelt. Hier gibt es Sekt und Sommer-Secco, verschiedenen Snacks, sowie ein Gewinnspiel. Wer vollends den Weg bis oberhalb des Dietlinger Obst- und Gartenbauvereinsheims auf sich nimmt, der wird in den Weinbergen und der Halle von Ökowinzer Claus Bischoff mit den bekannt hochwertigen Weinen und besonderen Gaumengenüssen belohnt.

Weinbluetenfest 2015 04

Für einen Musikgenuss der besonderen Art sorgt JC’s Soloprogramm mit dem bekannten Dietlinger Gitarristen Volker Czenat. Am Weinblütenfest beteiligt sich diesmal auch die Weinberghütte Guthmann. Am bekannten Standort, etwas oberhalb von Ellmendingen erwartet die Winzerfamilie Guthmann die Besucher zu Flammkuchen und leckeren Weinen. So bietet auch das 17te Kelterner Weinblütenfest wieder eine große Vielfalt an Genüssen. Zudem ist am Sonntag ab 14 Uhr auch das Heimatmuseum in der historischen Kelter Ellmendingen geöffnet. Zudem kann in der Kelterhalle dann auch bis 17 Uhr die Gemälde-Ausstellung von Maria Böhm besucht werden.