Hinweise zum Silvesterfeuerwerk und zum Silvestermüll

Aus Gründen des Brand- und des Lärmschutzes ist es verboten, pyrotechnische Gegenstände in unmittelbarer Nähe von Fachwerkhäusern, Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen abzubrennen. Außerdem sollte auf das Abbrennen von Silvesterfeuerwerk mit ausschließlicher Knallwirkung (wie z. B. die sogenannten „Chinaböller“) verzichtet werden.

Die Straßen und Wege dürfen beim Abbrennen der pyrotechnischen Gegenstände für Rettungsfahrzeuge nicht versperrt werden und die Verkehrssicherheit muss gewährleistet bleiben.

Jetzt noch eine Bitte aus gegebenem Anlass: Leere Flaschen und Gläser bitte nicht in Wiesen entsorgen! Das abgemähte Gras wird an Tiere verfüttert, die sich durch enthaltene Glasscherben und Glassplitter erheblich verletzen könnten. Nehmen Sie deshalb Ihr Leergut (und auch Ihre Gläser und Ihren Silvestermüll) nach dem Feiern wieder mit nach Hause und entsorgen es fachgerecht. Vielen Dank.

Das Ordnungsamt bittet um Beachtung der Hinweise und wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr!