Übungsbox an Feuerwehr übergeben.

FFWKeltern Flash Over BoxEin Geschenk der besonderen Art übergab dieser Tage Schlossermeister Tino Hoffmann (l.), Inhaber der gleichnamigen Schlosserei in Keltern-Ellmendingen an den stellvertretenden Feuerwehrkommandanten der Gesamtwehr, Patrick Wurster (r.). Auf diese Weise können nun die Feuerwehrmänner und –frauen eine Realbrandausbildung in kleinem Maßstab erfahren. So nutzen immer mehr Feuerwehren die sogenannte „Flash-Over-Übungsbox“. Damit kann im kleinen Maßstab das Brandverhalten großer Räume und Wohnungen simuliert und so den Feuerwehrangehörigen ein Gefühl vermittelt werden in welcher Phase sich der Brand gerade befindet. „Gerade das Erkennen der jeweiligen Brandphase hat unmittelbare Auswirkungen auf das Verhalten und das Vorgehen der Feuerwehrkräfte im Einsatzfall“, so  Kelterns stellvertretender Feuerwehrkommandant bei der Übergabe der Flash-Over-Box. Gerade junge Einsatzkräfte die noch keine heißen Einsätze miterlebt hätten könnten so großen Nutzen aus dieser Übungsmöglichkeit ziehen. Von Tino Hoffmann und seiner Fachmann für Stahl- und Metallbau sei das Projekt professionell umgesetzt worden, betonte Patrick Wurster, der sich im Namen aller Feuerwehrangehörigen und der Gemeinde für die Sachspende im Wert von rund 1700 € bedankte. Diese soll schon im kommenden Jahr regelmäßig in den Übungsbetrieb eingebunden werden soll.