Ehrenamtliche für Flüchtlingsbetreuung gesucht

Fluchtlinge in KelternIm Arbeitskreis „Flüchtlinge in Keltern“ arbeiten ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus allen Ortsteilen Kelterns und kümmern sich seit Sommer 2014 um die derzeit 71 Flüchtlinge, die in Dietlingen, Ellmendingen und Weiler wohnen. In den kommenden Wochen werden weitere 56 Menschen zu uns kommen, die in Wohncontainern im Gewerbegebiet „Grenzsägmühle“ leben werden.

Die Aufgaben sind vielfältig:

- Deutschkurse für Erwachsene
- Schulbegleitung und Hausaufgabenbetreuung für Kinder
- Begleitung bei Arztbesuchen und Behördengängen
- Übersetzen bzw. Erklären von amtlichen Dokumenten
- Kontakte herstellen zu örtlichen Vereinen
- Freizeitangebote
- Vermittlung von Sachspenden
- Hilfestellung bei der Suche nach einem Arbeitsplatz
- …

Es werden weitere Menschen gesucht, die sich als Bürger vor Ort engagieren wollen, um sich an der Bewältigung dieser gewaltigen gesellschaftlichen Herausforderung zu beteiligen. Die Mitarbeit im Arbeitskreis Flüchtlinge steht allen offen, egal aus welcher Motivation (Humanist, Christ, …) heraus sie sich engagieren wollen.

Kontakte:

Pfr. Günther Wacker, Telefon: 07236 / 8613, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!           (wieder ab 7.12. erreichbar)
Carola Glenz, Telefon: 07236 / 2893188, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stefan Vetter, Telefon: 07236 / 981809, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Sachspenden wenden Sie sich bitte an:

Simone und Jürgen Schwarz, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Arbeitskreis Flüchtlinge wurde von den christlichen Kirchen und Gemeinschaften in Keltern gegründet und kümmert sich um die bei uns lebenden Asylbewerber.

Wir arbeiten dabei eng zusammen mit der Gemeinde Keltern, dem Landratsamt Enzkreis und dem Fachdienst Asyl von miteinanderleben e.V.