Einladung zur Auftaktveranstaltung

„KELTERN - eine Gemeinde auf der Höhe der Zeit“

Leitbild BannerWie berichtet findet die Auftaktveranstaltung mit den am Leitbild-Projekt "KELTERN - eine Gemeinde auf der Höhe der Zeit"  mitwirkenden Bürgerinnen und Bürgern

am Dienstag, 20. November 2018,
um 19 Uhr
in der Aula der Johannes-Kepler-Grundschule in Dietlingen,
Im Speiterling 10,

statt. Hier werden dann die Arbeitsweise und der Vorgehensplan besprochen, die themenbezogenen Projektgruppen eingerichtet und der zeitliche Ablauf der Projektarbeit festgelegt.

Es ergeht die herzliche Einladung an die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Keltern!

Informationspapier für das Gemeindeleitbild Keltern

Download Informationspapier

Anmeldung zu Projekgruppen

„KELTERN - eine Gemeinde auf der Höhe der Zeit“

ZG 2018 Buergerinfo Niebelsbach… unter diesem Motto fanden die fünf Einwohnerversammlungen in den Ortsteilen Kelterns zum Gemeinde-Leitbildprozess statt. Insgesamt rund 180 Bürgerinnen und Bürger, darunter meist auch zwei bis drei Gemeinderäte, konnten Professor Rudolf Jourdan (von der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen, Ludwigsburg), Bürgermeister Steffen Bochinger und Hauptamtsleiterin Karla Arp begrüßen.

Nach einführenden Worten durch Bürgermeister Bochinger, der sich eine breite Beteiligung der Einwohnerinnen und Einwohner beim Leitbildprozess wünscht und hierzu aufforderte, schilderte Professor Jourdan, welcher von der Gemeinde mit diesem Leitbild beauftragt wurde, recht anschaulich den Prozess bis hin zum fertigen Projekt. In Anlehnung an die fünf „W-Fragen“ – Warum?: Begriff, Gründe (z.B. interkommunaler Wettbewerb), Notwendigkeiten (Forderungen der Bürgerschaft); Wozu?: Ziele („Selbststeuerung“ der kommunalen Zukunft), Funktionen (Identifikation, Motivation, Transparenz …); Was?: Inhalt, Bausteine (Handlungsfelder, Maßnahmen …); Wer?: Mitwirkende am Entstehungsprozess; Wie?: Entstehungsprozess (Vorgehens- und Zeitplan); Wann?: Zeitrahmen; Wohin?: Fazit und Ausblick (z.B. wichtige Weichenstellung in eine erfolgreiche, von Nachhaltigkeit geprägte Zukunft) – erläuterte er die Umsetzung.

Zum Seitenanfang