Neuigkeiten: Gemeinde Keltern

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Keltern
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Neuigkeiten

In Keltern wird getestet

Artikel vom 09.03.2021

In Keltern wird getestet

Gleich am ersten Tag ließen sich 26 Kelterner BürgerInnen testen

Seit der vergangenen Woche poppt beim Aufruf der Internetseite der Gemeinde Keltern ein Hinweis auf die Durchführung von Schnelltests im Spritzenhaus auf, inklusive übersichtlicher Darstellung der Voraussetzungen und des Ablaufs. Nach der vorsichtigen Ankündigung in den Gemeindenachrichten der letzten Woche schien das Ziel, schon am ersten Märzsamstag mit den Corona-Antigentests starten zu können, noch sehr unsicher.

Dass es nun doch schon losging, damit hatten die meisten Kelterner wohl nicht gerechnet und so war der Andrang am Samstagvormittag noch recht übersichtlich. Der DRK Ortsverein hat im Auftrag der Gemeinde Keltern innerhalb kürzester Zeit eine reibungslose Organisation auf die Beine gestellt, wenn auch zunächst aus eigenen Beständen die nötige Schutzausrüstung aufgestockt werden musste. Handschuhe und Desinfektionsmittel waren nicht rechtzeitig bei der Gemeinde angekommen, aber dank dem DRK gibt es keine Engpässe und alle Ausrüstung ist vollständig vor Ort.
Bereitschaftsleiter Benjamin Reister erklärt: „Am Montag hat uns die Gemeinde informiert und wir haben sofort begonnen, alle Materialien und die nötige Schutzausrüstung zusammenzustellen.
Ende Februar erst haben weitere DRK-Mitglieder an einem Schulungsprogramm für die Probenentnahme teilgenommen. Wir arbeiten jetzt in mehreren Teams und freuen uns über die Aufgabe; gerade auch nach den langen Monaten der ruhenden Vereinstätigkeit.“

Am Samstag ist vom DRK Ortsverein ein sechsköpfiges Team vor Ort. Am Hoftor des Spritzenhauses in Dietlingen weist eine große DRK-Federflagge den richtigen Weg und Testwillige werden von Tim Zuber freundlich am langen Tisch mit vorbereiteten Anmeldeformularen und desinfizierten Kugelschreibern empfangen. Danach geht es schon los: Mit dem ausgefüllten Bogen wendet man sich an eins der beiden großen Spritzenhausfenster, wo Elena Oldenburg und Leila Gütschow warten. Sie nehmen mithilfe von Wattestäbchen einen Nasen-Rachen-Abstrich und reichen die verschlossenen und beschrifteten Proben zur Auswertung sofort weiter an Christiane Mazander und Arabella Huber. Der Getestete indes erhält eine Wartenummer, mit der er zur Dorfplatzseite des Spritzenhauses geht. Dort wird die Nummer nach einer guten Viertelstunde aufgerufen und die schriftliche Bestätigung des Ergebnisses ausgehändigt: Bestätigt, gestempelt und unterschrieben von Bereitschaftsleiter Benjamin Reister.

Jasmin Heidlauf aus Ellmendingen freut sich über das Angebot der Gemeinde: „Ich bin häufig bei meiner Mutter hier in Dietlingen und es gibt mir ein gutes Gefühl der Sicherheit, wenn ich weiß, dass mein Test negativ ausgefallen ist, bevor ich sie besuche.“ Für sie war es der erste Test. „Ja, die Entnahme der Probe ist schon ein bisschen unangenehm, aber ich werde das jetzt sicher öfter machen.“

Der ebenfalls wartende Manfred Stoll sieht das genauso: „Mit dem Ablauf hier bin ich sehr zufrieden. Wir wollen unsere Familie besuchen, die weiter weg wohnt, und dabei kein Risiko eingehen.“ Mit einem negativen Testergebnis kann für die nächsten sechs bis acht Stunden davon ausgegangen werden, dass man selber keine oder kaum Erreger übertragen wird. Ein positives Testergebnis schützt Andere, weil man sich sofort in Quarantäne begibt und den Anweisungen des Gesundheitsamts folgen wird.

Am Spritzenhaus wird nun immer mittwochs zwischen 18 und 20 Uhr und samstags zwischen 10 und 12 Uhr getestet. Das Angebot steht allen Kelterner Einwohnern ab einem Mindestalter von 15 Jahren offen, die keine Erkältungssymptome oder typische Symptome der Corona-Erkrankung zeigen und keine aktuelle Quarantäneverpflichtung haben.
Lehrer und Erzieher sollen stattdessen die Infrastrukturen ihrer Berechtigung zur Schnelltestung nutzen.
Weitere Informationen gibt es als Antwort auf eine E-Mail mit dem Betreff Test an antigentest(@)keltern.de oder telefonisch im Rathaus unter Telefonnummer: 07236 703-0.
Eine Anmeldung ist zurzeit nicht erforderlich.