Aus der Arbeit des Gemeinderates

Sitzung vom 02.02.2016

Nachdem es keine Fragen der Bevölkerung gab, begrüßte Bürgermeister Bochinger Herrn Dipl. Ing. Thomas Fröhlich vom gleichnamigen Ingenieurbüro in Karlsruhe. Herr Fröhlich erläuterte die Vergabe der Arbeiten für die Verlängerung der Federbach-Verdolung beim Einkaufsmarkt Dietlingen. Es haben sich insgesamt acht Firmen mit einem Angebot beteiligt und sechs davon liegen in einer engen Angebotsspange. Die Notwendigkeit einer Kernbohrung bis in rund 14 Meter Tiefe zur Bewertung von Klüftung/Verwitterungszustands der Felsoberkante wurde von Herrn Fröhlich noch einmal ausführlich dargelegt. Anschließend beschloss der Gemeinderat einstimmig, die Erd-, Beton- und Stahlbetonarbeiten, sowie die Bohrpfahlgründung an die günstigste Bieterin, die Firma Schmal-Bau in Ettlingen zum Preis von 183.371,54 € zu vergeben.

Für die Vergabe der Rohbauarbeiten für den Um- und Erweiterungsbau des Kindergartens Im Speiterling in Keltern-Dietlingen war Herr Architekt Frank Morlock, Königsbach-Stein, eingeladen. Er konnte berichten, dass sich sieben Firmen mit einem Angebot um diesen Auftrag beworben haben. Nachdem das günstigste Angebot die Firma Norbert Augenstein mit 188.667,84 € vorgelegt hat und damit noch unter der Kostenschätzung des Architekturbüros lag, konnte der Gemeinderat einer Auftragsvergabe an das ortsansässige Bauunternehmen einstimmig zustimmen.

Architekt Frank Morlock stellte anschließend eine Plattform mit Hublift und Brüstung zum Einbau im Kindergarten Im Speiterling in Kelter-Dietlingen vor. Nachdem sich der Gemeinderat einig war, dass ein hydraulischer Aufzug viel zu kostenaufwändig wäre, aber ein Aufzug in kleinerer Form wünschenswert sei, konnte Herr Morlock noch Bedenken bezüglich der Sicherheit ausräumen. Als sinnvoll wurde es vom gesamten Gremium gesehen, einen Aufzug bereits jetzt mit einzubauen, da ein nachträglicher Einbau immer mit höheren Kosten verbunden ist. Darum entschied sich hier der Gemeinderat einstimmig für den Einbau eines Hublifts mit einer Plattform von 1,4 m x 1,1 m.

Nachdem die Gemeindeverwaltung bei allen in Frage kommenden Organisationen und Unternehmen nachgefragt hatte, ob verkaufsoffene Sonntage 2016 gewünscht werden, konnte Bürgermeister Bochinger mitteilen, dass nur die Firma BIG SALE drei Wunschtermine geäußert hatte. Einstimmig beschloss der Gemeinderat, am 20. März, 19. Juni und 25. September 2016 können anlässlich des Frühlings-, Sommer- und Herbstfestes die Verkaufsstellen im Gemeindegebiet Keltern von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr zum Verkauf ihrer Waren geöffnet werden.

Für die nachfolgenden, von Hauptamtsleiterin Karla Arp erläuterten, Bauvorhaben erteilte der Gemeinderat einstimmig sein Einvernehmen:

-Antrag auf Baugenehmigung zum Umbau und der Erweiterung des bestehenden Wohnhauses auf dem Grundstück Flst. 4519, Bachstr. 70, Keltern-Dietlingen hier: Nachtrag zur Unterkellerung des Anbaus

- Anfrage auf Befreiung zur Baufluchtüberschreitung für die Erweiterung der Garage auf dem Grundstück Flst. 8780, Feldbergstr. 3, Keltern-Ellmendingen

Bürgermeister Bochinger gab noch bekannt, dass das Grundbuchamt 2017 im 3. Quartal endgültig nach Maulbronn kommt. Außerdem konnte er berichten, dass heute die Endabnahme der Treppenanlage im Friedhof Dietlingen stattgefunden hatte. Bis auf kleine Abschlussarbeiten sei die Treppenanlage jetzt fertiggestellt. Die Urnenstelen werden in der KW 8 aufgestellt.

Gemeinderat Appenzeller bat um Überprüfung des Brunnens in der Ortsmitte Dietlingen (bei der Kirche). Das untere Becken würde überlaufen. Bürgermeister Bochinger bedankte sich für den Hinweis und sagte eine Überprüfung zu.

Sitzungsbericht herunterladen