Filmaufführung für einen guten Zweck

- Im Schatten der Sonne beeindruckte rund 200 Besucher in der Ellmendinger Mehrzweckhalle -

Keltern Spende Kappelhof02Gut lachen hatten am Dienstagmittag Kelterns Bürgermeister Steffen Bochinger, die Dietlinger Filmemacherin Britt Abrecht und Joachim Beck, der Leiter des Haus am Kappelhof  vom Caritasverband Pforzheim e.V. Der Grund hierfür war, dass der von Britt Abrecht mit dem knappen Budget von nur 3 500 € produzierte Kinofilm „Im Schatten der Sonne“  auf große Resonanz stieß. Kürzlich gab’s hierfür eine Premiere in Keltern. Rund 200 Besucher waren dabei derart beeindruckt, dass auch ein ordentlicher Spendenbetrag zusammengekommen ist. In dem Mut machenden Streifen, mit viel lokalem Bezug geht es zwei jungen Menschen, die an den Rollstuhl gefesselt sind, aber trotz dieses Handicaps ihre Träume leben. Für diese Menschen wollte sich nun Britt Abrecht auch direkt engagieren und freute sich nun die Spenden und einen Teil der Eintrittsgelder an Joachim Beck übergeben zu können. Das Geld kommt nun Menschen mit Behinderungen im Caritas-Haus Kappelhof in Pforzheim zugute. Genauer gesagt wird damit ein Reitprojekt für Menschen mit autistischen Beeinträchtigungen mitfinanziert. Im Therapie- und Pferdesportzentrum Birkenhof, Grunbach e.V. erfahren und erleben die schwer- und schwerstbehinderten Erwachsenen schöne Augenblicke beim Umgang und der Berührung von Pferden. So hat Britt Abrecht mit ihrem Film und ihrem Engagement nicht nur den zahlreichen Besuchern des „Kinoabends“ in Ellmendingen eine Freude bereitet, sondern nun auch indirekt mehreren gehandicapten Menschen in Pforzheim