Integration: Gemeinde Keltern

Seitenbereiche

Bienenstand
RTH Weiler
Blick auf Weiler
KuWiWeg

INTEGRATION

Vorlesen

INTEGRATION

Sie leben als zugewanderte Person in Keltern? Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren oder spenden? Oder Sie suchen allgemeine Informationen rund um das Thema Integration und Geflüchtete in Keltern? Hier finden Sie nützliche Informationen.

Integrationsbeauftragte

Migration und Integration von Menschen anderer Herkunft ist eine Herausforderung und zugleich eine große Chance für die Gegenwart und Zukunft.

Unsere Integrationsbeauftragte Christina Bischoff ist die kommunale Ansprechpartnerin für integrations- und migrationsrelevanten Fragen.

  • Sie ist in ihrer Funktion für die Belange Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung zuständig, sowie für deren erfolgreiche Integration in unsere Gemeinde.
  • Sie koordiniert und vernetzt die einzelnen Akteure und fördert das gegenseitige Kennenlernen von Einheimischen und Migrantinnen und Migranten.
  • Zudem vermittelt sie Wissen übereinander und versucht so eine bessere Information der Bevölkerung über die Themen Migration und Integration zu schaffen. Hier spielt unter anderem das Ehrenamt eine tragende Rolle. Denn ohne den Einsatz von Ehrenamtlichen ständen wir in Sachen Integration in Keltern heute nicht da, wo wir stehen.
  • Ein weiteres Aufgabenfeld ist die Arbeitsmarkt- und Ausbildungsintegration von geflüchteten Personen. Denn die Integration in unsere Gemeinde und in Arbeit hängen unmittelbar zusammen.
  • Zentrale Bedeutung hat der Aufbau und die Pflege zu allen Menschen und Institutionen, die von den Chancen und Herausforderungen der Migration und Integration betroffen sind. Wenden Sie sich gerne, wenn Sie diesbezüglich Fragen haben.

Christina Bischoff
c.bischoff(@)keltern.de
Mobiltelefon: 0175-6751002

Integrationsmanagement

Sie sind als geflüchtete Person in den letzten drei Jahren nach Keltern zugezogen? Sie benötigen Unterstützung?

Dann kontaktieren Sie gerne unseren Integrationsmanager Mohamed Gacem. Er unterstützt Geflüchtete bei der Integration in den Alltag. Er berät und verweist je nach Bedarfslage an bestehende Regeldienste.

Wenn Sie bereits länger als drei Jahre in Deutschland leben, kann Herr Gacem Sei gegebenenfalls an andere Unterstützungsangebote verweisen.

So erreichen Sie Herrn Gacem:

Mohamed Gacem
mohamed.gacem(@)ib.de
Mobiltelefon: 0175-9525474